Illingen -  11.02.2019
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Hier war Schluss: Verkehrsrowdy in Illingen wird durch Treppe gestoppt

Illingen. Ein betrunkener Autofahrer hat am Samstagmorgen in Illingen mehrere Unfälle verursacht und ist einfach geflüchtet. Eine Treppe konnte den Rowdy schlussendlich stoppen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 36-jährige Autofahrer gegen 5.15 Uhr in Illingen unterwegs. Zuerst fuhr der Mann auf der Uhlandstraße in Illingen. Hierbei streifte er einen geparkten Audi und setzte seinen Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. An der Verlängerung der Uhlandstraße überrollte er anschließend einen Absperrpfosten und steuerte seinen Wagen dann etwa 70 Meter über einen Fußweg. Seine Fahrt konnte erst durch eine Treppe gestoppt werden. Dort saß sein Hyundai auf und trotz mehrerer Versuche konnte der Fahrer weder vor- noch zurückfahren.

Die alarmierten Polizisten des Reviers Mühlacker stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest und ein anschließender Test ergab einen Wert von circa 1,3 Promille. Der Hyundai musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden lässt sich noch nicht genau beziffern. Der Fahrer wird sich jetzt wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort sowie Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Anzeige

Autor: pol