Ispringen
Ispringen -  08.02.2019
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

LMU Ispringen setzt auf Frauen für die Kommunalwahl

Ispringen. Bei der Nominierungsversammlung im Bürgerhaus Regenbogen hat die Liste Mensch und Umwelt (LMU) Ispringen sich auf die Kandidaten für die Gemeinderatswahl im Mai geeinigt. Der Fraktionsvorsitzende Pascal Stoll führte durch das Programm.

Ispringen Luftbild 2018. Foto: Meyer
Ispringen Luftbild 2018. Foto: Meyer

Erstmalig unterstützen 18 Frauen und Männer als Kandidaten die Liste. „Ein großes Ziel der LMU war und ist es schon immer, Frauen für die Kommunalpolitik zu begeistern und in die Gremien zu bringen“, so Elisabeth Vogt, Gründerin der Liste. Elf Frauen verschiedenen Alters wollen sich mit ihren Ideen und ihrer Lebenserfahrung in der Gemeinde einbringen. Zur Wahl am 26. Mai treten an: Heike Fehrentz, Anke Kautz, Gülhan Kavak, Claudia Ocker, Felix Hochmuth, Pascal Stoll, Katja Graef, Natalie Vogt, Jutta Trautz.

Es wurde auch über politische Ziele diskutiert. Ein Beispiel für aktiven Umweltschutz ist für die LMU das Engagement für den Erhalt des Klapfenhardt-Waldes. Wer die Kandidaten persönlich kennenlernen möchte, hat dazu am Donnerstag, 14. Februar, die Chance. Um 18 Uhr beteiligt sich die LMU Ispringen an der Aktion „One billion rising“ gegen Gewalt an Frauen auf dem Dorfplatz.

Anzeige

Autor: pm