Birkenfeld
Birkenfeld -  24.02.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Birkenfelder Rat steht hinter Investitionen

Birkenfeld. Nachdem der Birkenfelder Haushalt umfassend vorberaten wurde, haben die Gemeinderäte dem Zahlenwerk am Dienstagabend geschlossen und ohne weitere Aussprache zugestimmt. Die Fraktionssprecher hatten zuvor im Ratssaal des Birkenfelder Rathauses im Beisein von Bürgermeister Martin Steiner und Verwaltungsmitgliedern ihre Haushaltsreden gehalten. Der Rest des Gremiums war der Hybrid-Sitzung per Videokonferenz online zugeschaltet.

Die Kita Pappelstraße ist in diesem Jahr das größte Neubauprojekt. Foto: Entwurf Architekturbüro Kornmüller
Die Kita Pappelstraße ist in diesem Jahr das größte Neubauprojekt. Foto: Entwurf Architekturbüro Kornmüller

Gut 29 Millionen Euro bewegt die Kommune im kommenden Jahr – am Ende rechnet die Verwaltung mit einem Minus von knapp drei Millionen Euro. Ein Novum für die Gemeinde, die in den vergangenen Jahren immer von üppig sprudelnden Gewerbesteuereinnahmen profitierte. Trotzdem war man sich parteiübergreifend einig, dass Investitionen nicht gestrichen oder geschoben werden dürfen, um die Gemeinde weiterzuentwickeln.

Mehr aus dem Gemeinderat lesen Sie am 25. Februar in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Autor: ben