Ispringen
Enzkreis -  25.03.2019
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Gerodete Brache beim Landratsamt: Das soll auf dem Grundstück errichtet werden

Pforzheim/Enzkreis. Kahlschlag herrscht auf dem Grundstück zwischen dem Landratsamt in Pforzheim und der Ebersteinstraße. Die Vorboten des Neubaus?

Auf diesem Gelände will die Sparkasse einen Bürokomplex errichten. Foto: Keller
Auf diesem Gelände will die Sparkasse einen Bürokomplex errichten. Foto: Keller

Wie berichtet, will die Sparkasse auf der Brache, die sich in ihrem Besitz befindet, einen Bürokomplex erreichten. Die Nähe zur Kreisverwaltung ist bewusst gewählt, denn diese platzt aus allen Nähten und ist in zehn Außenstellen untergebracht. Darum will der Enzkreis Büros in dem neuen Nachbargebäude anmieten, um die Mitarbeiter zu bündeln. Die Sparkasse selbst hat zu den Plänen bislang auf PZ-Nachfrage noch keinerlei Auskunft erteilt – und verweist für Informationen bezüglich des Bauvorhabens an die Kreisverwaltung als Ansprechpartner.

„Wir stehen ganz am Anfang. Es gibt noch keine Pläne, keine Details“, hatte Landrat Bastian Rosenau vor einem Jahr deutlich gemacht. Und mehr ist auch jetzt nicht aus dem Landratsamt zu erfahren. Denn: Im Kreistag sind noch keine Beschlüsse gefasst. Zudem verweist die Verwaltung darauf, dass sie weder im Besitz der Brache noch Bauherr sei. Nur so viel: Gerodet worden sei aufgrund der passenden Jahreszeit, aktuell werde kein Bagger rollen. Das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben. Auf Nachfrage bei der Stadt Pforzheim ist nämlich zu erfahren, dass noch kein Bauantrag gestellt wurde.

Anzeige

Autor: bel