Kämpfelbach
Kämpfelbach -  15.05.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Ende der Bilfinger Baustelle zeichnet sich ab

Kämpfelbach. Seit Monaten leiden Bilfinger und Ersinger unter der Sperrungs der Landesstraße. Jetzt sagen Planer: Ab 15. Juni fließt der Verkehr wieder. Die Gemeinde will das am Vorabend auf dem neuen Kreisel feiern.

Die Baustelle für den Bilfinger Kreisel liegt im Zeitplan: Ab Freitag, 15. Juni, kann der Verkehr wieder rollen. Im Bild vorne: Pflaster-Spezialist Marco Debiasi mit Bauamtsleiterin Carola Micol. Hinten von links: die Bauleiter Norman Bauer, Peter Werner, Bürgermeister Udo Kleiner, Bauhofleiter Marco Naß und Polier Heiko Weiler. Foto: Manfred Schott
Die Baustelle für den Bilfinger Kreisel liegt im Zeitplan: Ab Freitag, 15. Juni, kann der Verkehr wieder rollen. Im Bild vorne: Pflaster-Spezialist Marco Debiasi mit Bauamtsleiterin Carola Micol. Hinten von links: die Bauleiter Norman Bauer, Peter Werner, Bürgermeister Udo Kleiner, Bauhofleiter Marco Naß und Polier Heiko Weiler. Foto: Manfred Schott

Die Belastungen durch die für den Bau eines Kreisverkehrs und die Erneuerung von Leitungen gesperrte Bilfinger Durchgangsstraße sind groß. Der Ärger bei den Betroffenen wie berichtet auch. Umso mehr möchte die Gemeinde das sich abzeichnende Ende der Umleitungen und Belastungen feiern. Am Vorabend der Verkehrsfreigabe plant sie ein Fest, das am Donnerstag, 14. Juni, ab 17 Uhr mit Bratwurst, Getränken und Blasmusik direkt auf dem neuen Kreisel gefeiert werden soll.

Bekannt wurden die Termine jetzt bei einem Baustellenbesuch der Bauleiter mit Kämpfelbachs Bürgermeister Udo Kleiner und Bauamtsleiterin Carola Micol.

Anzeige

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Autor: Manfred Schott