Kämpfelbach
Kämpfelbach -  30.09.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Gegen TSV Reichenbach: Gelingt dem TuS Bilfingen eine Überraschung?

Pforzheim. Der Tus Bilfingen läutet an diesem Freitag (19 Uhr) mit seinem Auswärtsspiel beim TSV Reichenbach den neunten Spieltag in der Fußball-Landesliga ein. Ob Spielertrainer Leutrim Neziraj mit seinen Jungs allerdings nach der Partie etwas zu feiern haben, ist mehr als fraglich. Zumal Reichenbach aktuell Tabellendritter ist und in den letzten beiden Partien insgesamt acht Tore erzielt hat. Die Bilfinger hingegen sind Vorletzter und kassierten in den letzten vier Spielen insgesamt 22 Gegentreffer. Für den TuS wird es also vermutlich vorrangig darum gehen, die Niederlage so niedrig wie möglich zu halten. Oder gelingt den Bilfingern vielleicht eine Überraschung?

Symbolfoto: BillionPhotos.com - stock.adobe.com
Symbolfoto: BillionPhotos.com - stock.adobe.com

Einen dicken Brocken vorgesetzt bekommt auch der 1. FC Ersingen. Die Rapp-Truppe empfängt Spitzenreiter Bretten, der bislang in acht Spielen nur einmal patzte. Allerdings tat sich der VfB zuletzt beim 3:2-Sieg gegen Knielingen schwer.

Auf ein packendes Derby kann man sich in der Begegnung zwischen Ispringen und Huchenfeld freuen. Beide Teams gelten als spielstark, vor allem die Huchenfelder überraschen. Trainer Michael Fuchs hat da eine tolle Truppe geformt. Eines ist klar: der SVH kann etwas gelassener in die Partie gehen, man ist Tabellenvierter. Ispringen als 13ter ist dagegen unter Druck.

Das ist auch der SV Büchenbronn. Das bisher punktlose Schlusslicht braucht dringend ein Erfolgserlebnis, um etwas Hoffnung im Abstiegskampf zu bekommen. In Heidelsheim wartet die nächste hohe Hürde. Kann Interimscoach Andreas Eberle seine Jungs wenigstens zu einem Pünktchen führen?

Der FC Nöttingen II hingegen peilt auswärts beim VfB Knielingen den sechsten Saisonsieg an und würde damit auf alle Fälle weiter ganz vorne dabei sein.

Autor: dom