Kämpfelbach
Kämpfelbach -  22.10.2017
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Katholische Bücherei Bilfingen lebt dank des Ehrenamts

Kämpfelbach-Bilfingen. Die katholische öffentliche Bücherei Bilfingen ist in vielerlei Hinsicht eine bemerkenswerte Einrichtung, die das kulturelle Leben in Kämpfelbach bereichert.

Voller Einsatz für den Büchermarkt in Bilfingen: Edwin Schuster, Renate Schuster, Rainer Wessinger und Büchereileiterin Edeltraud Wessinger (von links). Foto: msch
Voller Einsatz für den Büchermarkt in Bilfingen: Edwin Schuster, Renate Schuster, Rainer Wessinger und Büchereileiterin Edeltraud Wessinger (von links). Foto: msch

Besonders ist zum Beispiel der Umstand, dass der gesamte Betrieb der Bibliothek mit einem Bestand von mehr als 17 000 Büchern und anderen Medien in ehrenamtlicher Arbeit erfolgt. Doch während das Bücherei-Team um die Bibliotheksleiter Edeltraud und Rainer Wessinger das Jahr über in erster Linie viel Zeit und Gedankenarbeit investieren muss, verlangt ein Großereignis im Büchereikalender auch allerhand Muskelkraft. Viele Tonnen Bücher, verpackt in rund 600 großen Bananenkisten, hatten die Büchereimitarbeiter zuletzt für den großen zweitägigen Bücherflohmarkt in der Bilfinger Kämpfelbachhalle zu bewegen. Neben dem Team der Bücherei und ihres Fördervereins haben noch zahlreiche weitere Hände zugepackt. Mehr als 50 Helfer übernahmen den Transport vom großen Bücherlager in Singen zum Markt. Kaum zu ermessen ist die Arbeit, die allen voran Büchereileiterin Edeltraud Wessinger das ganze Jahr über investiert. Jedes der Zehntausende von Büchern, die der Bücherei das ganze Jahr über aus Schenkungen oder Haushaltsauflösungen zur Verfügung gestellt werden, wandert durch ihre Hände.

Autor: msch