Kämpfelbach
Kämpfelbach -  16.11.2017
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Kreisliga-Liveticker: Fatihspor gegen den 1. FC Bauschlott

Nach den wetterbedingten Spielabsagen am vergangenen Wochenende stellt sich im Fußballkreis Pforzheim die Frage, für welche Mannschaften die Pause gerade recht kam und welche Teams möglicherweise aus dem Rhythmus gebracht wurden.

Der 1. FC Dietlingen mit Nico Schöninger muss gegen den Tabellenzweiten SV Huchenfeld vor allem in der Abwehr überzeugen.PZ-Archiv, Hennrich
Der 1. FC Dietlingen mit Nico Schöninger muss gegen den Tabellenzweiten SV Huchenfeld vor allem in der Abwehr überzeugen.PZ-Archiv, Hennrich

Kreisliga Pforzheim

Eine eher einseitige Partie erwartet die Zuschauer in Huchenfeld, wenn der SV den Tabellenvorletzten 1. FC Dietlingen empfängt. Die Gäste stellen die schlechteste Abwehr der Liga (37 Gegentore in 12 Spielen) und werden gegen die spielstarken Huchenfelder überwiegend auf Torsicherung bedacht sein. Dazu bedarf es aber einer starken Defensivarbeit.

Ein Spiel, bei dem der Ausgang völlig offen erscheint, ist die Partie des Tabellen-13. Fatihspor gegen den Zehnten Bauschlott. Gerade für Fatihspor ist dies ein richtungsweisendes Spiel, da Rang 13 am Ende ein Abstiegsplatz sein könnte. Auf der anderen Seite wäre für Bauschlott mit einem Sieg Platz sieben möglich.

Mit einem Dreier könnte der FV Langenalb (7. Platz), der gegen den FV Öschelbronn (3.) antritt, weiter den Anschluss an die vorderen Plätze wahren. Die Aufgabe wird allerdings sehr schwer. Fraglich bleibt, ob der SV Büchenbronn (6.) beim Tabellenführer TSV Grunbach punkten kann. Die Grunbacher verloren in dieser Runde erst einmal und haben schon neun Punkte Vorsprung auf Huchenfeld.

Kreisklasse A 1 Pforzheim

Sowohl Spitzenreiter Königsbach, als auch Verfolger Wilferdingen (beide 31 Punkte) müssen gegen Teams aus dem Tabellenmittelfeld ran. Die Wilferdinger spielen daheim gegen die Spvgg Zaisersweiher (7.). Königsbach gastiert beim FV Lienzingen (9.) und will mit einem Sieg den Platz an der Sonne verteidigen. Der Dritte FSV Eisingen (ebenfalls 31 Punkte), tritt daheim gegen Ötisheim (14.) an. Alles andere als ein Sieg der Eisinger wäre eine große Überraschung.

Eine sehr schwierige Aufgabe wartet auf Schlusslicht SK Hagenschieß (nur 4 Punkte). Mit Ersingen II empfängt man den spielstarken Vierten.

Kreisklasse A 2 Pforzheim

Das Duell der beiden Sorgenkinder in der A2 steigt in Gräfenhausen, wenn das Schlusslicht (1 Punkt) den Vorletzten Dobel (7 Punkte) empfängt. Um weiter Hoffnung im Abstiegskampf zu haben, ist für die Gräfenhausener ein Sieg Pflicht. Das Topspiel der Liga findet zwischen dem FV Wildbad und dem TSV Wimsheim statt, beide Teams mischen in dieser Saison oben mit und liegen dem Spitzenreiter Engelsbrand dicht im Nacken. Der Tabellenführer tritt gegen Unterreichenbach/Schwarzenberg (10.) an. Die Spielgemeinschaft (fünf Siege/fünf Niederlagen) sollte keine allzu hohe Hürde für den FCC darstellen.

Kreisklasse B 1 Pforzheim

Um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geht es in der Partie Knittlingen II (12.) gegen Buckenberg III (14.). Buckenberg hat vier Punkte Rückstand auf die FVK-Reserve. Da Spitzenreiter Bilfingen II (45 Tore in 12 Spielen) spielfrei ist, können die gegeneinander spielenden Verfolger Wurmberg-Neubärental II und Niefern II an den Tabellenführer heranrücken.

Kreisklasse B 2 Pforzheim

Das Schlusslicht 1. FC Calmbach II, immer noch ohne Punkte, muss beim Tabellenführer Hamberg ran. Diese Partie dürfte eine einfache Aufgabe für den Titelanwärter sein. Das Knallerspiel findet zwischen dem SV Huchenfeld II (3.) und dem TSV Schömberg (4.) statt. Beide Mannschaften sind punktgleich (21).

Autor: Fabian Pick