Keltern -  02.04.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Bundesliga-Basketball: Rutronik Stars Keltern wollen Matchball gleich nutzen

Keltern-Dietlingen. „Im Rückspiel müssen wir uns deutlich steigern“, hatte Sterne-Coach Christian Hergenröther nach dem ersten Play-off-Viertelfinalspiel gegen die Gisa Lions SV Halle gefordert. Dementsprechend konzentriert arbeitete er mit seinen Bundesliga-Basketballerinnen in dieser diese Woche auf das zweite Spiel an diesem Samstag um 18 Uhr in Halle hin.

Nach dem 79:63-Sieg im ersten Spiel wollen die Rutronik Stars Keltern in der Serie Best-of-three gleich den ersten Matchball verwandeln, um einem möglichen dritten Spiel am Ostermontag in Dietlingen aus dem Weg zu gehen.
Nach dem 79:63-Sieg im ersten Spiel wollen die Rutronik Stars Keltern in der Serie Best-of-three gleich den ersten Matchball verwandeln, um einem möglichen dritten Spiel am Ostermontag in Dietlingen aus dem Weg zu gehen.

Nach dem 79:63-Sieg im ersten Spiel wollen die Rutronik Stars Keltern in der Serie Best-of-three gleich den ersten Matchball verwandeln, um einem möglichen dritten Spiel am Ostermontag in Dietlingen aus dem Weg zu gehen.

„Unser Ziel ist es in Halle zu gewinnen. Doch das wird nicht einfach. Das letzte Spiel dort war schon knapp“, blickt Christian Hergenröther auf den 66:62-Sieg in der Hauptrunde zurück.

Für die Partie in Halle steht Krystal Vaughn (zuletzt Schlag aufs Knie) zur Verfügung. Erst kurzfristig wird sich dagegen der Einsatz von Tayler Mingo (Knieprobleme) entscheiden.

Sollten die Sterne auch die zweite Partie gegen Halle gewinnen, treffen sie im ersten Halbfinalspiel (auch Best-of-three) am Sonntag nächster Woche auf den Gewinner des Duells Marburg – Göttingen. Hier führt Marburg mit 1:0. Vor dem Aus steht dagegen schon das Topteam aus Wasserburg. Der TSV verlor die erste Begegnung gegen Osnabrück mit 61:74 und ist nun bei den GiroLive Panthers gewaltig unter Druck.

Unter Anspannung stehen unterdessen alle Teams. Denn sollte sich nur eine Mannschaft wegen eines Corona-Falls in Quarantäne begeben müssen, werden die Play-offs, so die Verlautbarung der DBBL, sofort abgebrochen. Das wäre natürlich bitter, doch der Terminkalender sieht keinen Platz für Nachholspiele vor.

Ein Livestream zum Sterne-Spiel in Halle unter sporttotal.tv

Autor: dom