Keltern -  09.09.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Ellmendinger Radsportler bei der 33. Internationalen Radjugendtour: „Schwalben“ gut in Form

Keltern-Ellmendingen. Die Ellmendinger Radsportler Plinius Naldi und Benjamin Boos waren bei der 33. Internationalen Radjugendtour in der Oststeiermark am Start. Mit schnellen Zeiten im Prolog in Bad Waltersdorf machten sie als Vierter (Naldi) und Sechster (Boos) im Juniorennationalteam auf sich aufmerksam.

Im Rennen hatten sie keinen Zugriff auf die vorderen Plätze. Marco Brenner (RSG Ansbach) wurde Gesamtsieger der Tour. In der Mannschaftswertung kam das deutsche Team auf den dritten Rang.

Eine Woche später bei der DM im Vierer-Mannschaftsfahren in Genthin kamen Benjamin Boos und Plinius Naldi in der U 17-Klasse im Team Baden auf Platz fünf. Das U 19-Team mit Raphael Kübler aus Ellmendingen belegte Platz zehn. Leonie Boos kam mit Partnerin Carla Tusint vom Team Kraichgau auf den achten Platz.

Anzeige

Seniorenfahrer Jesus Sanchez startete derweil in Dierbach/Pfalz in der C-Klasse und belegte Platz zwölf. Lukas Erlenmeier wurde beim Rennen der Junioren Sechster. In der U15 belegten Elias Ratz, Max Schüssler und Leah Augenstein die Plätze sechs, neun und 15. In der U 13-Klasse fuhren Fabrice Gemmer und Noah Ratz die Plätze fünf und sechs ein. In der U 11 kam Max Augenstein auf Platz sieben. Bei einem Rennen in Donaueschingen wurde Julius Janik in der U 15 Fünfter.

Autor: pm