Keltern -  16.04.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Erster Vinomat im Enzkreis: Beim Ausflug edle Tropfen genießen

Keltern-Dietlingen. Ab sofort steht nach Angaben von Robin Bischoff „der erste Vinomat im Enzkreis“ in den Dietlinger Weinbergen. Positioniert ist er wettergeschützt an der Außenhalle des ökologischen Weinguts Claus Bischoff. Der Standort ist ausgehend vom Obst- und Gartenbauverein Dietlingen schnell erreichbar. Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger lobte bei der Eröffnung Tatkraft und Innovationswillen der Winzer als weiteren Baustein für einen attraktiven Tagestourismus in der Weinbaugemeinde.

Gut gelaunt bei der Eröffnung des Vinomaten in den Dietlinger Weinbergen (von links): Bürgermeister Steffen Bochinger, die Winzer Claus und Robin Bischoff sowie die Weinbauberaterin des Enzkreises, Katharina Kohl. Foto: Meyer
Gut gelaunt bei der Eröffnung des Vinomaten in den Dietlinger Weinbergen (von links): Bürgermeister Steffen Bochinger, die Winzer Claus und Robin Bischoff sowie die Weinbauberaterin des Enzkreises, Katharina Kohl. Foto: Meyer

Die Weinbauberaterin des Enzkreises, Katharina Kohl, sprach von einem anregenden Beitrag, die dem Spaziergänger am Weinberg den Zusammenhang von Produktion und Produkt besonders gut verdeutlichen könne. Kunden, Wanderer und Radfahrer können nun direkt in den Weinbergen eine Vielzahl gut gekühlter Weine kaufen.

Die Geschäftsidee hatten Claus und Robin Bischoff bereits zu Beginn der Pandemie, als der Tagestourismus in den Weinbergen deutlich zugenommen hat. „Wir wollen allen Weinfreunden unsere regionalen und biologischen Weine jederzeit verfügbar machen und das optimal temperiert“, so Claus Bischoff. „Es gibt nichts Tolleres, als die Weine direkt dort zu verkosten, wo sie auch wachsen – in den Weinbergen“ ergänzt Robin Bischoff. Das Angebot in dem neuen Vinomat umfasst neben einer Vielfalt feiner Bioweine auch Secco, alkoholfreien Traubensaft-Secco, Mineralwasser und Gläser, falls diese nicht im Rucksack dabei sind. Der Automat ist auf Kartenzahlung ausgelegt.

Keltern ist seit vielen Jahren ein attraktives Ziel für Tagestouristen. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, sobald die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind, ist in den Weinbergen jede Menge los. Das Weingut Bischoff hatte schon immer Pioniergeist bewiesen. Erst im vergangenen Jahr hatte es als erstes Weingut in der Region seine 30-jährige Bio-Zertifizierung gefeiert. Ende März wurde ein Teil der Weiß- und Roséweine des Jahrgangs 2020 abgefüllt. Trotz aller Herausforderungen wie Frost und Trockenheit ist Robin Bischoff begeistert vom Ergebnis. „Wir haben wieder einen großartigen Jahrgang auf die Flasche gebracht, der ab sofort verfügbar ist“, freut er sich.

Autor: mar/pm