Keltern -  17.11.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Kinder entdecken Wald rund um Keltern

Keltern-Dietlingen. 5 Monate lang konnten sich die Rembergkids, die Nachwuchsgruppe der Naturfreunde Dietlingen, nicht mehr auf dem Römerberg treffen. Nun war die lange Durststrecke für die Kinder, die dort immer mit ihren Gruppenleiterinnen Trixi Jost und Tina Schlegel durch den Wald streiften, sich auf dem Spielplatz austobten oder im gemütlichen Naturfreundehaus bastelten und spielten, endlich vorbei. Die Naturfreunde luden zu jenen, die schon seit einigen Jahren dabei sind, auch alle anderen natur-begeisterten Kinder ein, an den Naturerlebnistagen teilzunehmen. Sie bildeten den Auftakt zur Wiederaufnahme der Gruppe

Bunt und fröhlich geht es zu bei den Rembergkids und ihren engagierten Betreuerinnen Trixi Jost (links) und Tina Schlegel (rechts). Foto: Herweg
Bunt und fröhlich geht es zu bei den Rembergkids und ihren engagierten Betreuerinnen Trixi Jost (links) und Tina Schlegel (rechts). Foto: Herweg

Fünfmal trafen sich die 20 Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren wöchentlich. Sie erkundeten in einer Schnitzeljagd den Wald, der das Naturfreundehaus umgibt und fanden einen Schatz, der dann auf dem Spielplatz genüsslich verzehrt wurde. Es gab spannende und zuweilen knifflige Rätsel über heimische Pflanzen und Tiere zu lösen. Im Bastelprojekt haben die Kinder Traumfänger gebaut und bunt bemalt. Und es wurde viel gespielt, gelacht und auf dem Gelände getobt. Nur das Wetter hat dem geplanten Grillen am Lagerfeuer einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Die Rembergkids treffen sich immer freitags nachmittags von 16 bis 18 Uhr im Naturfreundehaus Römerberg und freuen sich über Zuwachs im Alter von fünf bis zwölf Jahren.

Autor: Susanne Herweg