Königsbach-Stein
Königsbach-Stein -  27.07.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Andrang auf dem Golfplatz: Hohe Meldezahlen für Sparkassen-Turnier beim GC Johannesthal

Königsbach-Stein. Julia Hauser und Frank Doleschel waren die großen Gewinner beim Monatsbecher der Sparkasse Pforzheim Calw auf der Anlage des Golfclubs Johannesthal. Wie alle Sieger und Platzierten gehören die beiden dem Königsbacher Golfclub an.

Sieger und Platzierte des Monatsbechers der Sparkasse Pforzheim Calw beim Golfclub Johannesthal: von links Dominic Lloyd (GC Johannesthal), Thomas Kleiner, Julia Hauser, Steffen Bohl, Frank Doleschel, Sabine Wagner, Diana Hammer, Wolfgang W. Klein und Stephan Scholl (Vorstandsvorsitzender Sparkasse PF-Calw). Foto: Faulhaber
Sieger und Platzierte des Monatsbechers der Sparkasse Pforzheim Calw beim Golfclub Johannesthal: von links Dominic Lloyd (GC Johannesthal), Thomas Kleiner, Julia Hauser, Steffen Bohl, Frank Doleschel, Sabine Wagner, Diana Hammer, Wolfgang W. Klein und Stephan Scholl (Vorstandsvorsitzender Sparkasse PF-Calw). Foto: Faulhaber

Endlich wieder Sport im Freien! Auch die Golfsportler haben den Saisonstart nach der langen Corona-Pause herbeigesehnt. Und so ist auch beim GC Johannesthal die Resonanz überwältigend und die Turniere extrem gut besucht. Allein beim traditionellen Monatsbecher 2020 der Sparkasse Pforzheim Calw gingen 79 Golferinnen und Golfer an den Abschlag.

Auch Wetter und Platzverhältnisse ließen keine Wünsche offen. Ausgetragen wurde das vorgabenwirksame Wettspiel über 18 Löcher in Dreier-Flights. Die Bruttowertung für das Einzel-Stableford-Turnier erfolgte getrennt für Damen und Herren. Ein gutes Dutzend Handicap-Verbesserungen zeugen von der hohen Motivation.

Anzeige

Den Sieg im Brutto der Damen erspielte Julia Hauser mit hervorragenden 34 Bruttopunkten, bei den Herren gewann Frank Doleschel ebenso deutlich (39), wobei er drei Schläge unter dem Platzstandard (73) blieb.

In der Nettoklasse A gewann Rudi Brenner (38 Nettopunkte) nach Stechen vor Steffen Bohl (38) und Lutz Nerhoff von Holderberg (37). Die Nettoklasse B entschied Thomas Kleiner (38) für sich, gefolgt von Martin Tabbert (37) und Ulrike Wetzel (36). Die Nettoklasse C ging an Diana Hammer (46) nach Stechen vor Sabine Wagner (46) und Wolfgang W. Klein (43).

Zur Freude über gute Ergebnisse kamen Startgeschenke vom Sponsor Sparkasse und hochwertige Preise von den Schmuckwelten Pforzheim.

Beim großen Run auf die Turniere wurden auch die neuen Startzeiten, die coronabedingt von sechs bis 20 Uhr erweitert wurden, sehr gut angenommen, wie Caroline Renner, Leiterin des GCJ-Sekretariats, erfreut feststellt. „Man möchte an der frischen Luft Sport machen, sich gesund und fit halten. All das ist im Wohlfühlclub Johannesthal möglich.“

Autor: Ulrike Faulhaberer