Mühlacker
Mühlacker -  29.07.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Filmpremiere im „Grünen Blatt“: Dürrmenzer Naturkostladen wird zum Kino für den historischen Umzug von Justinus Kerner

Aufgrund der Corona-Einschränkungen haben die Organisatoren lange darauf warten müssen, ihren Film zeigen zu dürfen. Doch nun ist es soweit: Am Samstag, 8. August, wird der Film über den historischen Umzug von Justinus Kerner um 18 Uhr im „Grünen Blatt“ in Dürrmenz gezeigt.

Manfred Rapp vom „Grünen Blatt“ in Dürrmenz hat bei einem Film über Justus Kerner mitgewirkt, der nun in dem Naturkostladen gezeigt wird. Foto: Privat
Manfred Rapp vom „Grünen Blatt“ in Dürrmenz hat bei einem Film über Justus Kerner mitgewirkt, der nun in dem Naturkostladen gezeigt wird. Foto: Privat

Der Film ist für die Bürger von Mühlacker und Umgebung durchaus von Interesse, so der Mitwirkende, Mühlacker Stadtrat und Inhaber des „Grünen Blatts“ Manfred Rapp. Schließlich habe der Inhalt mit der regionalen Geschichte zu tun: In sieben Akten und an einem Dutzend Aufführungsstellen zwischen Gaildorf und Weinsberg stellen über 30 Mitwirkende den Umzug des Dichterarztes Justinus Kerner vor 200 Jahren nach. Kerner wuchs in Maulbronn auf und wohnte später einige Zeit in Dürrmenz. Weit über 100 Sänger und Musiker sorgen für die musikalische Untermalung der Aufnahmen. Außerdem sind einige Darsteller aus der Region dabei.

Mehr über die Filmpremiere in Dürrmenz lesen Sie am Donnerstag, 30. Juli, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Anzeige

Autor: pm