Mühlacker
Mühlacker -  31.03.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Mühlacker Freibad-Fans können trotz Corona auf Saison hoffen

Mühlacker. Das Freibad in Mühlacker soll auch im Jahr 2021 geöffnet werden – wenngleich aktuell aufgrund der Corona-Pandemie nicht klar ist, unter welchen Bedingungen das konkret möglich sein kann. Oberbürgermeister Frank Schneider sagte im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung, man wolle der Bevölkerung diesen Service bieten – auch wenn die finanzielle Belastung unter Corona-Bedingungen noch höher ist als in normalen Jahren.

Oberbürgermeister Frank Schneider sagte im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung, man wolle der Bevölkerung diesen Service bieten – auch wenn die finanzielle Belastung unter Corona-Bedingungen noch höher ist als in normalen Jahren. Archivfoto: Schierling
Oberbürgermeister Frank Schneider sagte im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung, man wolle der Bevölkerung diesen Service bieten – auch wenn die finanzielle Belastung unter Corona-Bedingungen noch höher ist als in normalen Jahren. Archivfoto: Schierling

Veit Kibele (FDP) regte an, den Eintrittspreis für Bürger Mühlackers anzupassen. Ihn störte, dass Mühlacker das Bad öffnet, während Nachbarkommunen ihr Bad womöglich – wie schon 2020 – geschlossen lassen. „Der Badespaß wird mit Mühlacker Steuergeld finanziert, also sollten unsere Bürger weniger bezahlen“, so Kibele. Thomas Hauck (FW) regte an, die Zahl der Besucher anzupassen. Vergangenes Jahr hätte das Bad in Niefern mehr Besucher zugelassen als Mühlacker – und das, obwohl in der Senderstadt ein größeres Freibad zur Verfügung stehe. Hier sollte nachjustiert werden.