Neuhausen
Neuhausen -  10.09.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Frau muss Unfall mitansehen: Pedelec-Fahrer stirbt nach Kollision mit Auto nahe Neuhausen

Neuhausen. Ein Pedelec-Fahrer ist nahe Neuhausen an den Folgen eines Verkehrsunfalls gestorben. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag bog der 79 Jahre alte Mann am Mittwoch abrupt nach links ab, als er von einem Auto überholt wurde.

Das Symbolbild zeigt ein Polizeiauto bei einem Unfall-Einsatz. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag bog der 79 Jahre alte Mann am Mittwoch abrupt nach links ab, als er von einem Auto überholt wurde.

Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen befuhr der Mann gegen 15.50 Uhr  gemeinsam mit seiner Ehefrau die Landesstraße 573 von Unterhaugstett kommend in Richtung Neuhausen. Hinter den beiden Zweiradfahrern befuhr ein 51 Jahre alter Hyundai-Fahrer die Landesstraße. Während eines Überholvorgangs des Hyundai-Fahrers kam es zu einer Kollision zwischen dem Autofahrer und dem 79-Jährigen, welcher in diesem Moment offenbar nach links abbog. Infolgedessen stürzte der Mann und verletzte sich an seinem ungeschützten Kopf.

Durch einen Krankenwagen wurde er in ein nahliegendes Krankenhaus verbracht, wo er am Abend verstarb. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger verständigt. Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit liegen keine Anhaltspunkte für ein Strafverfahren vor.

Autor: pol