Neulingen
Neulingen -  28.04.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Motorraum ausgebrannt: BMW fängt auf Landstraße zwischen Bauschlott und Ölbronn Feuer

Neulingen/Ölbronn-Dürrn. Auf der L611 zwischen Neulingen-Bauschlott und Ölbronn-Dürrn ist am Mittwochmorgen der Motorraum eines Autos ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Die Insassen, ein Mann und eine Frau, hatten laut Polizei einen Knall gehört und seien an den Fahrbahnrand gefahren. Als beide aus dem Auto ausstiegen, hätten bereits die Flammen aus dem Motorraum geschlagen.
Die Insassen, ein Mann und eine Frau, hatten laut Polizei einen Knall gehört und seien an den Fahrbahnrand gefahren. Als beide aus dem Auto ausstiegen, hätten bereits die Flammen aus dem Motorraum geschlagen.

Der Einsatz wurde der Polizei gegen 9.15 Uhr gemeldet. Warum der BMW Feuer fing, ist laut einem Sprecher noch unklar. Ein technischer Defekt könne nicht ausgeschlossen werden. Die Insassen, ein Mann und eine Frau, hätten einen Knall gehört und seien an den Fahrbahnrand gefahren. Als beide aus dem Auto ausstiegen, hätten bereits die Flammen aus dem Motorraum geschlagen.

Verletzt wurde niemand. Der Einsatz wurde der Polizei gegen 9.15 Uhr gemeldet. Warum der BMW Feuer fing, ist laut einem Sprecher noch unklar. Fotos: Meyer
Verletzt wurde niemand. Der Einsatz wurde der Polizei gegen 9.15 Uhr gemeldet. Warum der BMW Feuer fing, ist laut einem Sprecher noch unklar. Fotos: Meyer
Verletzt wurde niemand. Der Einsatz wurde der Polizei gegen 9.15 Uhr gemeldet. Warum der BMW Feuer fing, ist laut einem Sprecher noch unklar. Fotos: Meyer
Verletzt wurde niemand. Der Einsatz wurde der Polizei gegen 9.15 Uhr gemeldet. Warum der BMW Feuer fing, ist laut einem Sprecher noch unklar. Fotos: Meyer
Verletzt wurde niemand. Der Einsatz wurde der Polizei gegen 9.15 Uhr gemeldet. Warum der BMW Feuer fing, ist laut einem Sprecher noch unklar. Fotos: Meyer
Verletzt wurde niemand. Der Einsatz wurde der Polizei gegen 9.15 Uhr gemeldet. Warum der BMW Feuer fing, ist laut einem Sprecher noch unklar. Fotos: Meyer

Die Fahrbahn war vorübergehend gesperrt, gegen 10 Uhr konnte sie einseitig freigegeben werden. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen vor Ort und regelte den Verkehr. Gegen 10.30 Uhr war die Straße laut Polizei wieder ganz freigegeben.