Neulingen
Neulingen -  14.09.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Neulingen investiert Geld in Sport: Das ist das neue Trainingsgerät in Bauschlott

Neulingen-Bauschlott. Später als gedacht kam es zur Einweihung des neuen Rundum-Fitnessgeräts im Neulinger Ortsteil Bauschlott. Eigentlich sollten bis zu sechs Personen an den Klimmzugstangen, Beintrainern und Fitnessseilen trainieren. Bei der offiziellen Einweihung des Geräts machten die Initiatoren vom Turnverein Neulingen um dessen Vorsitzenden Christoph Straub und den Bürgermeister der Gemeinde, Michael Schmidt, eine Ausnahme und probierten sich aus.

Viele Übungen in einem: Das neue Crossfit-Trainingsgerät in Bauschlott lässt bei Fitnessfreunden keinen Wunsch offen. Foto: Moritz
Viele Übungen in einem: Das neue Crossfit-Trainingsgerät in Bauschlott lässt bei Fitnessfreunden keinen Wunsch offen. Foto: Moritz

Wäre Corona nicht dazwischengekommen, hätte das Gerät schon im April eingeweiht werden können. Rund 5200 Euro, zuzüglich Montagekosten von 7000 Euro und 27.000 Euro für eine Gerätehütte mit Außenanlage musste man in Neulingen ausgeben. Ob sich die Ausgabe gelohnt hat? Diese Frage stellte man sich am Montag gar nicht erst. Die Anwesenden, Karl-Heinz Geiger, Christoph Straub, Alfred Habinger, Lukas Geissel, Ideengeberin Bettina Johann, Bürgermeister Michael Schmidt, Birsen Elicabuk, Bauamtsleiter Ralf Kilgus und Tanja Geissel testeten lieber direkt und tatkräftig.

Autor: tim