Straubenhardt
Straubenhardt -  03.09.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Großbaustelle in Straubenhardt: Arbeiten zur Ortsdurchfahrt Langenalb beginnen

Straubenhardt. In sechs Bauabschnitten wird die Ortsdurchfahrt Langenalb ausgebaut. Los geht es nun am Montag, 7. September, mit der ersten Bauphase, bei der die Marxzeller Straße vom Kreisel „Hasenstock“ bis zur Quellen- und Jägerstraße am Ortseingang Langenalb komplett erneuert wird. Auch der Kreisverkehr wird saniert und mit einer Randbegrenzung versehen. Zudem wird ein Abwasserkanal verlegt.

Die umfangreichen Bauarbeiten beginnen am Montag den 7. September.
Die umfangreichen Bauarbeiten beginnen am Montag den 7. September.

Die Arbeiten werden wie im Juli vom Gemeinderat beschlossen von der Firma Reif aus Rastatt ausgeführt. Vorgesehen ist für die erste Phase eine Bauzeit von sieben bis acht Monaten, ab Mai 2021 soll es in Langenalb weitergehen. Die gesamte Baumaßnahme soll etwa zwei Jahre dauern (PZ-news berichtete). Die Marxzeller Straße zwischen Kreisel und Quellenstraße wird ab Montag für den Verkehr komplett gesperrt, ebenso die parallel laufende Gartenstraße nach Langenalb. Aus Richtung Conweiler führt die überörtliche Umleitung während des ersten Bauabschnitts über Feldrennach und Ittersbach, ebenso in umgekehrter Richtung. Entsprechende Schilder werden laut einer Pressemitteilung der Gemeinde Straubenhardt aufgestellt.

Der Bus fährt laut Gemeinde uneingeschränkt und wird über die – für die Allgemeinheit gesperrte – Gartenstraße geleitet. Dafür wird eine Bedarfsampel an der Herrenalber und an der Gartenstraße in Nähe des Kreisels „Hasenstock“ eingerichtet.

Die Bushaltestelle an der Marxzeller Straße beim Kreisel wird in die Gartenstraße verlegt. Wenn die Passage entlang des Kreisels erneuert wird, soll für den Bus eine provisorische Straße von der Langenalber Straße zur Gartenstraße eingerichtet werden.

Mehr lesen Sie am Freitag, 4. September, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Autor: nad/pm