Wiernsheim
Wiernsheim -  19.06.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Dreikampf-Wettbewerb beim TV Pinache lockt viele Teilnehmer an

Wiernsheim-Pinache. Das Sportfest des TV Pinache ist beliebt. Am vergangenen Sonntag kamen über 165 Sportler aus 25 Vereinen zusammen, um vor Ort einen Dreikampf zu absolvieren.

Auf der Anlage des TV Pinache hat auch U14-Leichtathlet Jannis Werthwein (SV Diefenbach, LG Maulbronn) beim Weitsprung sein Können gezeigt. Foto: Fotomoment
Auf der Anlage des TV Pinache hat auch U14-Leichtathlet Jannis Werthwein (SV Diefenbach, LG Maulbronn) beim Weitsprung sein Können gezeigt. Foto: Fotomoment

Für die meisten Leichtathleten war es der erste Wettkampf in der laufenden Saison. Martin Werthwein sagte, dass dies seine erste Herausforderung vor den Leichtathletik-Kreismeisterschaften am kommenden Sonntag in Mühlacker sei. Der Trainer beim SV Diefenbach und bei der LG Maulbronn-Stromberg liebt die Sportstätte des TV Pinache, „weil Laufstrecke, Weitsprung- und Wurfanlage so nah beieinander liegen.“ Gute Leistungen wünschte sich auch Lukas Noah Sylvester von der LG Maulbronn-Stromberg. 43,50 Meter weit warf er den 200 Gramm Ball in seiner Spezialdisziplin und siegte damit im U14-Dreikampf (1119 Gesamtpunkte) vor dem Zweitplatzierten Paul Heinrich (1034 Punkte/TV Mühlacker).

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Anzeige

Autor: Volker Henkel