Wiernsheim
Wiernsheim -  07.10.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Gesang aus vereinten Männerkehlen: Vereine musizieren zusammen

Wiernsheim-Serres. „Gemeinsam sind wir stark, packen wir es an“, sagte Uwe Bolz als Vorsitzender des Männergesangsvereins (MGV) Serres zur Begrüßung und freute sich, dass 31 Sänger zur ersten gemeinsamen Chorprobe gekommen waren. Wie berichtet, haben sich auf die Initiative von Uwe Bolz hin die Männergesangvereine Serres, Iptingen und Großglattbach dazu entschlossen, mit gemeinsamen Singstunden dem Chorsterben aufgrund immer weniger Sänger in ihren Reihen entgegenzuwirken. 

Zur gemeinsamen Singstunde der Männerchöre unter Dirigent Werner Bornbaum (links) sind 31 Sänger erschienen.
Zur gemeinsamen Singstunde der Männerchöre unter Dirigent Werner Bornbaum (links) sind 31 Sänger erschienen.

Sänger hatten große Freude

Und die erste gemeinsame Chorprobe am Dienstagabend unter dem Dirigenten Werner Bornbaum im Vereinsheim Serres kam gut an. Denn es war den Sängern anzumerken, dass sie große Freude hatten.

„Es war ein Traum, nach so langer Zeit endlich wieder einmal gemeinsam singen zu dürfen“, sagte Holger Janowsky als stellvertretender Vorsitzender des MGV Iptingen erfreut. Zehn Sänger aus Iptingen, elf auf Großglattbach und zehn aus Serres nahmen an der Probe teil. Das gemeinsame Singen sei ein wohltuendes Erlebnis nach der langen Pandemie- Abstinenz gewesen, gab ihm der Großglattbacher Alfred Fischer recht. „Ich bin sehr zufrieden, der heutige Abend war sehr vielversprechend“, sagte der Chorleiter Werner Bornbaum.

Nach vier Wochen wird Singstunde bewertet 

Der älteste Sänger aus Serres war mit 90 Jahren Ewald Fix. Er singe bereits seit 72 Jahren, erzählte er im Gespräch. Deshalb: „Singen ist für mich mein Leben und je mehr Sänger dabei sind, umso mehr macht es Freude“, sagte Fix. So sah es auch Werner Schäfer aus Großglattbach. „Ich habe gleich gesagt, wenn das gemeinsame Singen losgeht, bin ich dabei“, betonte er. Nach vier Wochen soll die Singstunde resümiert und bewertet werden. Wer in dem Männerchor mitsingen möchte, kann dienstagabends jeweils um 19.30 Uhr ins Vereinsheim nach Serres kommen.

Autor: Ilona Prokoph