Wiernsheim
Wiernsheim -  16.08.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

SFG Serres feiert mit Fußball-Turnier Rückkehr in die Freizeitliga

Wiernsheim-Serres. Wo sonst die Kicker des SV Iptingen in der Kreisliga A3 Enz/Mur um Punkte kämpfen, fand am Sonntagnachmittag der erste Spieltag der 36. Kleinfeldmeisterschaft im Freizeitfußball des württembergischen Fußballverbands statt. Insgesamt 14 Teams aus ganz Württemberg stellten ihr Können unter Beweis. So auch die SFG Serres, die mit einer neu formierten Mannschaft nach zehnjähriger Abstinenz ihre Rückkehr feierte.

Eng zugegangen ist es im entscheidenden Spiel der Zwischenrunde zwischen der SFG Serres (grüne Trikots) und dem späteren Turnier-Finalisten Betonspor. Am Ende hat das Team von Betonspor mit 1:0 gesiegt. Foto: Bächle
Eng zugegangen ist es im entscheidenden Spiel der Zwischenrunde zwischen der SFG Serres (grüne Trikots) und dem späteren Turnier-Finalisten Betonspor. Am Ende hat das Team von Betonspor mit 1:0 gesiegt. Foto: Bächle

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Vorrunde (zwei Unentschieden und zwei Niederlagen) schien die Mannschaft dem Ausscheiden nahe. Von Betreuer und Motivator Uwe Bolz, der zeitgleich auch als Erster Vorsitzender des Vereins fungiert, angestachelt, erkämpften sich die Mannen vom Zwergberg in den verbleibenden zwei Partien in Summe sechs Punkte (2:0 und 1:0) und zogen in die Zwischenrunde ein.

Der ganz große Wurf aber blieb den Serremer Freizeitkickern aber verwehrt. So schieden die Gastgeber mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden beim eigenen Turnier in der Zwischenrunde aus. Mehr über das Fußballturnier der SFG Serres lesen Sie am Dienstag, 17. August, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Autor: jbä