Bad Wildbad
Bad Wildbad -  01.09.2017
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Ängste in der Bevölkerung: Wie geht es mit Hallenbad in Wildbad und Freibad in Calmach weiter?

Bad Wildbad. Müssen bald einige Bäder in Wildbad und Calmbach schließen? Eine Unterschriftenaktion gegen Bäderschließungen sorgt in der Kommune für heftigen Wirbel.

Im Frühjahr war das Freibad Calmbach bis 26. Mai ungewöhnlich lange geschlossen. Eine Wärmepumpe war ausgefallen. Jetzt machen sich Besucher wieder Sorgen um die Weiterexistenz des Bades.
Im Frühjahr war das Freibad Calmbach bis 26. Mai ungewöhnlich lange geschlossen. Eine Wärmepumpe war ausgefallen. Jetzt machen sich Besucher wieder Sorgen um die Weiterexistenz des Bades.

In Bad Wildbad fürchtet so mancher Bürger um den Erhalt des Hallenbades in Wildbad und um das Freibad in Calmbach. Deshalb ist eine Unterschriftenaktion gestartet worden. Anlass ist die vorübergehende Schließung des Hallenbades wegen Legionellen in der Filteranlage. Die beiden Schwimmmeister Fabian Schmitt und Manfred Erlenmaier unterstützen die Aktion, war von Schmitt zu erfahren. Die Unterzeichner setzen sich für folgendes Anliegen ein: „Wir sind für den Bäderstandort Bad Wildbad mit Freibad und Hallenbad.“ Schmitt teilte mit, dass die Initiative von den Frühschwimmern im Calmbacher Freibad ausging.

Erstaunt zeigt sich Bad Wildbads Erster Bürgermeister-Stellvertreter Jochen Borg über die Unterschriftensammlung zum Erhalt von Frei- und Hallenbad in Bad Wildbad. Nach Borgs Worten wäre es schön gewesen, wenn über die Unterschriftenaktion auch die Stadtverwaltung informiert worden wäre. Es könne der Eindruck entstehen, dass die Bäder von der Schließung bedroht seien. Eine solche Möglichkeit sei aber weder in der Stadtverwaltung noch im Gemeinderat mit auch nur einem Wort angesprochen worden. „Es ist schade, dass die Badegäste verunsichert werden“, sagte Borg. „Andererseits ist es schön, wenn sich die Bevölkerung mit der Situation der Bäder befasst“, so Borg. Im Moment sei die Stadtverwaltung dabei, die Fakten über das Hallenbad zusammenzutragen. In der Filteranlage der Einrichtung wurden Legionellen gefunden. Außerdem gab es einen Chlorgasunfall. Das Hallenbad musste folglich geschlossen werden. Borg hofft, dass beide Bäder erhalten werden können.