Bad Wildbad
Bad Wildbad -  14.09.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Jetzt wird‘s königlich wild: Bad Wildbad präsentiert neues Logo und geht Weg der Wandlung weiter

Jetzt ist es offiziell: Bad Wildbad zeigt sich königlich wild und zelebriert das Ereignis auch dementsprechend. Am Montag enthüllten Bürgermeister Klaus Mack und die Geschäftsführerin der Touristik GmbH Bad Wildbad, Stefanie Dickgiesser, das neue Logo im herrschaftlichen Ambiente des Forums König-Karls-Bad.

Neues Logo, neues Image: Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack und Touristik-Chefin Stefanie Dickgiesser stellen im Forum König-Karls-Bad stolz die neue Wort-/Bildmarke der Stadt vor.
Neues Logo, neues Image: Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack und Touristik-Chefin Stefanie Dickgiesser stellen im Forum König-Karls-Bad stolz die neue Wort-/Bildmarke der Stadt vor.

„Bad Wildbad – königlich wild“ prangt auf großen dunkelblau- und türkisfarbenen Lettern auf Bannern, Briefköpfen, Kugelschreibern, Jacken oder Tassen. Sogar eine Torte mit dem neuen Schriftzug wurde feierlich angeschnitten. Damit geht die Stadt ihren Weg der Wandlung konsequent weiter.

„Bad Wildbad – Die Thermen im Schwarzwald“, lautete viele Jahre lang der Slogan der Stadt. Doch es hat sich viel verändert in Bad Wildbad. Der Ort steht nicht mehr nur für seine Thermen, auch Naturerlebnisse wie Baumwipfelpfad oder Hängebrücke ziehen die Massen an. Ein neues Image musste her.

Umstellung der Wort-Bild-Marke dauert mehrere Jahre

Mehrere Jahre dauerte laut Mack die Umstellung der sogenannten Wort-Bild-Marke. Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt konnten die Bürger mitreden und schließlich befasste sich eine Agentur mit der Umsetzung. Die glanzvolle Vergangenheit der Stadt wird nun kombiniert mit der wilden Natur. Im Logo ist eine (königliche) Krone und ein eher unkonventionelles Schriftbild (wild) zu finden. Das angestaubte Symbol kommt nun modern daher.

Geht es nach dem Willen der Verwaltungsspitze, werden sämtliche Mitarbeiter der Stadt das Logo verwenden und tragen. Der Bauhofmitarbeiter soll das Signet genauso nutzen, wie die Mitarbeiter in der Touristinfo. „Wir alle sind Bad Wildbad. Wir verkörpern die Stadt. Egal an welcher Stelle“, so Mack. Auch die Hoteliers können darauf zurückgreifen.

„Wir hoffen, dass damit auch das Wir-Gefühl gestärkt wird“, betont Dickgiesser. Um die 200 städtischen Mitarbeiter im Umgang mit dem neuen Auftritt zu schulen, wurde eigens ein Video gedreht. Mehr über das Thema. lesen Sie am .Dienstag, 14. September, in der „Pforzheimer Zeitung Nordschwarzwald“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Autor: nic