Bretten -  30.08.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Mutmaßlicher Ladendieb fährt Mitarbeiter von Brettener Discounter an

Bretten. Nachdem ein 27-jähriger Mann am vergangenen Mittwoch in einem Discounter in Bretten nach einem Ladendiebstahl festgenommen worden ist, hat er auf dem Parkplatz laut Polizei offenbar einen Mitarbeiter des Geschäfts angefahren.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Dieser hatte den mutmaßlichen Dieb zu seinem Fahrzeug begleitet, da dort die Papiere des Mannes sein sollten.

Laut Mitteilung wurde der 22-jährige Mann am Mittwoch gegen 16 Uhr offenbar bei einem Ladendiebstahl in einem Discounter ertappt und durch Angestellte zur Rede gestellt. Er ging demnach  wohl in Begleitung eines Mitarbeiters des Marktes zu seinem auf dem Parkplatz abgestellten weißen Audi Kombi, um seinen Ausweis zu holen. Der Mitarbeiter stellte sich hinter das Fahrzeugheck des weißen Audi. Er gab an, dass der Mann den Audi startete und ihn ganz langsam wegdrückte. Dabei wurde er leicht verletzt.

Der weiße Audi Kombi mit Karlsruher Zulassung stand links vom Markt im Bereich der Einkaufswagen, er war vorwärts eingeparkt. Im Fahrzeug befand sich demnach nur der Fahrer.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bretten unter Telefon (07252) 50460 zu melden.

Autor: pol