Höfen -  22.07.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Land fördert Hallenbau

Der Verteilungsausschuss unter Vorsitz von Regierungspräsidentin Nicolette Kressl bewilligte Investitionshilfen von insgesamt 11,7 Millionen Euro an 46 Gemeinden.

Stuttgart/Höfen. „Gefördert werden damit 49 Investitionsvorhaben mit einem Investitionsvolumen von rund 63,6 Millionen, die der Herstellung oder Sanierung notwendiger kommunaler Einrichtungen dienen. Dies ist ein erneuter Beitrag, um den ländlichen Raum noch stärker und zukunftsfester zu machen“, betonte die Regierungspräsidentin. Mit einem Gesamtbetrag von rund 4,1 Millionen Euro liegt der Förderschwerpunkt bei Sportstätten, gefolgt von Schulbaumaßnahmen mit einem Volumen von rund 2,5 Millionen Euro sowie Straßen- und Verkehrseinrichtungen in Höhe von 2,1 Millionen Euro. Der Kreis Calw bekommt insgesamt 1 948 000 Euro, heißt es von Seiten des Regierungspräsidiums Karlsruhe. 1 143 Euro davon gehen an die Gmeinde Höfen an der Enz. Mit dem Geld soll der Neubau einer Mehrzweckhalle mit Proberaum ermöglicht werden.

Anzeige

Autor: pm