Höfen -  24.02.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Wiederbelebungsversuche erfolglos: 93-jähriger Mann stirbt bei Wohnhaus-Brand in Höfen

Höfen. Bei einem Wohnungsbrand in einem Gebäude in der Wildbader Straße in Höfen hat es am Mittwoch Nachmittag ein Todesopfer gegeben. Wie Tido Lüdtke, Gesamtkommandant der Abteilung Bad Wildbad bei der Wildbader Feuerwehr der PZ mitteilt, war der 93-jährige Mann von den Einsatzkräften leblos im Gebäude aufgefunden worden.

Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen habe schließlich nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden können.
Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen habe schließlich nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden können.

"Die Person wurde nach draußen gebracht, die Wiederbelebungsversuche des Notarztes blieben aber leider erfolglos", so Lüdtke. 

Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz
Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen habe schließlich nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden können.
Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen habe schließlich nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden können.
Die Feuerwehr Bad Wildbad musste am Mittwochmittag zu einem Einsatz nach Höfen ausrücken. Dort war es zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben. Fotos: Moritz

Laut Lüdtke war es für die Einsatzkräfte sehr schwierig, ins Gebäude zu kommen, da dieses sehr vollgestellt und zum Teil vermüllt gewesen sein soll. Da die Haustüre zugestellt war, mussten die Einsatzkräfte über die Drehleiter zu einem Fenster gelangen und die Scheibe einschlagen.

Kriminalpolizei auch vor Ort

Die Polizei war mit zehn Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort, darunter auch die Kriminalpolizei. Kriminaltechniker untersuchen nun das Wohnhaus, um Hinweise auf die Brandursache zu erlangen. Fest steht, dass der entstandene Sachschaden im sechsstelligen Bereich liegt und das Gebäude zumindest derzeit unbewohnbar ist.

Die Feuerwehren aus Höfen Bad Wildbad und Calmbach waren mit 41 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen im Einsatz. Zudem waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und der DRK Bereitschaftsdienst aus Schömberg und Bad Liebenzell vor Ort.

mit Material von dpa