Oberderdingen
Oberderdingen -  15.08.2022
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Austausch mit Flüchtlingen: Oberderdinger Bürgermeister lädt zum Kaffee

Oberderdingen. Bürgermeister Thomas Nowitzki hat die in der Gemeinde Oberderdingen wohnhaften Menschen, die aus der Ukraine geflohen sind, zu einem ersten Kennenlernen und Austausch in den Großen Ratssaal eingeladen.

Bei Kaffee und Kuchen begrüßte der Bürgermeister im Beisein von Bürgeramtsleiterin Raphaela Trumpp, und der Integrationsbeauftragten der Gemeinde, Michaela Kallenbach, die rund 50 Flüchtlinge aus der Ukraine und deren unterstützende Personen. Sprachliche Hilfestellung erhielt der Schultes dabei von den Übersetzerinnen Nataliia Pöllinger und Anna Essig, die seit Jahren in Oberderdingen leben und sowohl ukrainisch als auch deutsch sprechen. „Nur durch den direkten Austausch erfahren wir, was gut läuft und wo noch Hilfe nötig ist“, sagte Nowitzki. Den Schwerpunkt des Austauschs legte er auf die Themen Kinderbetreuung, Schule, Sprachkurse und Arbeitssuche. Dabei erklärte er den Geflüchteten, wie die Kinderbetreuung in Deutschland geregelt ist. Die Leopold-Feigenbutz-Realschule sowie die Strombergschule besuchen bereits Kinder und Jugendliche aus der Ukraine. Beim Austausch wurde schnell deutlich, dass das Interesse an Sprachkursen groß ist.

Autor: pm