Oberderdingen
Oberderdingen -  19.01.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Bürgermeister Thomas Nowitzki geht digital auf Entwicklung Oberderdingens ein

Oberderdingen. „In diesem sehr außergewöhnlichen Jahr bedarf es unkonventioneller Mittel“, sagt Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki in seiner Neujahrsansprache, die auf der Homepage der Gemeinde angehört werden kann. Denn der traditionelle Neujahrsempfang wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Ein Jahr wie 2020 habe es so noch nicht gegeben, denn die komplette Gesellschaft stehe seit Mitte März vor besonderen Herausforderungen, die es zu meistern gelte, führt Nowitzki aus. „Die Corona-Pandemie hat unser gesellschaftliches Leben nahezu unmöglich gemacht“, sagt er.

Rathauschef Thomas Nowitzki hält seine Neujahrsansprache auf der Homepage der Gemeinde. Foto: Lohner/ Gemeinde Oberderdingen
Rathauschef Thomas Nowitzki hält seine Neujahrsansprache auf der Homepage der Gemeinde. Foto: Lohner/ Gemeinde Oberderdingen

Trotz Pandemie konnte in Oberderdingen mit seinen Teilgemeinden Flehingen und Großvillars ein großer Zusammenhalt beobachtet werden, weil sich zahlreiche Ehrenamtliche für alleinstehende, ältere und kranke Menschen eingesetzt hätten und Eltern sich bei der Kinderbetreuung gegenseitig unterstützt hätten. Finanziell würden die Kommunen die Auswirkungen der Pandemie noch etliche Jahre zu spüren bekommen, so Nowitzki. Deshalb müsse der Haushalt 2021 auf Sicht gefahren werden, denn der zweite Lockdown habe Einflüsse auf die Steuern und geringere Zuweisungen aus dem Finanzausgleich.

Mehr . lesen Sie am 20. Januar in der Mühlacker-Ausgabe „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Autor: Ilona Prokoph