Oberderdingen
Oberderdingen -  13.09.2022
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Kunst in Oberderdingen: Abstrakte Farbräume eröffnen neue Perspektiven

Oberderdingen. Eine außergewöhnliche Ausstellung ist demnächst in Oberderdingen zu sehen.

Auch dieses Motiv ist in Oberderdingen zu sehen: das Bild „Alpenfluss“, gefertigt in Acryl auf Leinwand. Foto: Ursula Vanoli-Gaul
Auch dieses Motiv ist in Oberderdingen zu sehen: das Bild „Alpenfluss“, gefertigt in Acryl auf Leinwand. Foto: Ursula Vanoli-Gaul

Die Ausstellung „Springende Wasser und Damen aus Draht“ der Künstlerin Ursula Vanoli-Gaul zieht von Sonntag, 18. September, bis Sonntag, 16. Oktober, in die Galerie und das Museum im Aschingerhaus Oberderdingen ein. Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 18. September, um 11 Uhr begrüßt Bürgermeister-Stellvertreter Michael Blankenhorn die Anwesenden. Die Künstlerin Ursula Vanoli-Gaul führt in Ihre Exposition ein.

Das Werk von Ursula Vanoli-Gaul zeichnet sich seit vielen Jahren durch wiederholende Werkgruppen aus. In deren unterschiedlichen Themenbereichen arbeitet die Künstlerin malerisch in Bildern sowie in Form von objekthaften Modellen. Dabei interessiert sie keineswegs das Abbildhafte, sondern grundsätzlich die Übersetzung des Grundgedankens eines Projekts in ein eigenständiges Kunstwerk. Ihre Themen reichen von der Landschaft, der Tierwelt, archaischen Architekturen, Interieurs, der Musik, abstrakten Farbräumen, kosmischen Konstellationen, bis zur Darstellung des Menschen. Gross- und kleinformatige Bilder enthalten neben malerischer Bildgestaltung häufig zeichnerische Elemente und Schriftzeichen. Bildtafeln mit handgeschriebenen Textdichtungen, hermetischen Inhalts ergänzen das künstlerische Spektrum. pm