Oberderdingen
Oberderdingen -  06.09.2022
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Schauspieler Ernst Pilick feiert 95. Geburtstag – und bekommt Besuch von Bürgermeister Thomas Nowitzki

Oberderdingen. Bürgermeister Thomas Nowitzki besuchte den Jubilar zu seinem 95. Geburtstag im Haus Edelberg in Oberderdingen und überbrachte ihm persönlich die herzlichsten Glückwünsche. Gemeinsam stießen sie mit einem Glas Sekt-Orange auf Ernst Pilick an. Pilick besuchte die Schauspielschule Karl Steinbach und schloss seine Prüfung 1948 erfolgreich ab. In den Jahren 1946/47 spielte er regelmäßig im „Tazzelwurm“, dem ersten Kölner Varieté der Nachkriegszeit. Außerdem spielte er am Kölner Kammertheater unter Franz Goebels.

Jubilar Ernst Pilick empfängt zu seinem 95. Geburtstag auch Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki. Foto: Gemeinde Oberderdingen
Jubilar Ernst Pilick empfängt zu seinem 95. Geburtstag auch Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki. Foto: Gemeinde Oberderdingen

Daraufhin folgten Engagements in Mainz, Koblenz und Trier. Pilick hat über 20 Programme erarbeitet, in denen er unter anderem aus den Werken von Wilhelm Busch, Fjodor Dostojewski, James Thurber, Heinrich Heine, Heinrich Spoerl, Fred Endrikat, Christoph Martin Wieland, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Eugen Roth, Eduard Mörike, Erich Kästner und Kurt Tucholsky rezitiert. Bevor er vergangenes Jahr in das Seniorenwohnheim Haus Edelberg nach Oberderdingen zog, wohnte er ab 1968 in der Fauststadt Knittlingen. Dort war er als Mitglied und zeitweise Vizepräsident der Internationalen Faust-Gesellschaft und beim Fauststadtfest aktiv. 2004 wurde ihm von der Stadt Knittlingen für seine Verdienste die Bürgermedaille verliehen.

Bis ins hohe Alter engagiert 

Seit 2013 kamen eine Betrachtung über das Glück, seit Juli 2015 über Theodor Heuss und seit 2018 ein Goethe-Vortrag sowie ein Bericht für eine Akademie von Franz Kafka in sein Programm hinzu. Mit über 90 Jahren war er nach wie vor auf Tournee mit alten und neuen Programmen wie Faust 2 2019 zusammen mit Dr. Denise Roth, der Leiterin des Faust-Museums in Knittlingen. Im September 2019 brachte der bis heute noch geistig fitte Pilick drei Einakter von Anton Pawlowitsch Tschechow auf die Bühne. Auch heute noch ist Ernst Pilick engagiert und zitiert aus Schriftstellerwerken, etwa bei Veranstaltungen oder Feiern im Haus Edelberg oder beim Geburtstagsbesuch des Bürgermeisters.

Autor: pm