Oberderdingen
Oberderdingen -  02.09.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Tief verwurzelt in Oberderdingen: Ehepaar seit 60 Jahren unzertrennlich

Oberderdingen. „Wir wollen niemals auseinandergehen, wir werden immer zueinander stehen, mag auf der großen Welt auch noch so viel geschehen, wir wollen niemals auseinandergehen.“ So klang es am 27. August 1960 aus dem Ortslautsprecher in Sulzfeld, als Irene und Herbert Weisert bei ihrer Trauung zur Kirche gingen. Nun gratulierte Bürgermeister Thomas Nowitzki zur Diamantenen Hochzeit und überbrachte Glückwünsche des Ministerpräsidenten und ein Präsent der Gemeinde.

Irene und Herbert Weisert wurden von Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki zu 60 Ehejahren beglückwünscht. Foto: Privat
Irene und Herbert Weisert wurden von Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki zu 60 Ehejahren beglückwünscht. Foto: Privat

Erst Vier Jahre nach der Hochzeit zogen die beiden von Sulzfeld nach Oberderdingen in eine Wohnung der Eltern. Im Dezember 1975 bezog das Ehepaar sein Eigenheim in Oberderdingen. Wie tief Irene und Herbert Weisert mit der Gemeinde Oberderdingen verwurzelt sind, zeigt, dass Irene und Herbert Weisert bei der ortsansässigen Firma E.G.O., Herbert Weisert später dann auch bei der Firma Riel gearbeitet haben. Und: Die beiden waren auch im Vereinsleben schwer aktiv. Herbert Weisert trainierte unter anderem die A-Jugend, war Betreuer der Aktiven des SV Oberderdingen und spielte beim Musikverein Oberderdingen Zugposaune. Irene Weisert war beim AGV in Sulzfeld als Solistin erfolgreich und beim Operettenchor dabei.

Mehr lesen Sie am Donnerstag, 3. September, in der „Pforzheimer Zeitung“ (Ausgabe Mühlacker) oder im E-Paper auf PZ-news.

Autor: pm