Unterreichenbach
Unterreichenbach -  27.11.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Für den guten Zweck: Förderverein für Unterreichenbach verkauft historischen Kalender

Unterreichenbach. Der Förderverein für Unterreichenbach wird ab kommendem Wochenende im Rathaus, dem Ladentreff, beim Glühweinverkauf des Fördervereins am Samstag vor dem dritten Advent und an verschiedenen anderen Verkaufsstellen im Ort einen Kalender mit historischen Aufnahmen Unterreichenbacher Gasthäuser und dazugehörigen Rezepten aus Omas Küche verkaufen. Mit dem Erlös aus der Aktion soll die frühkindliche musikalische Erziehung in den Kindergärten der Gemeinde gefördert werden.

Präsentierten stolz den Charity-Kalender: Gisela Kuhlmann, erste Vorsitzende des Fördervereins, und Bürgermeister Carsten Lachenauer. Foto: Dast-Kunadt
Präsentierten stolz den Charity-Kalender: Gisela Kuhlmann, erste Vorsitzende des Fördervereins, und Bürgermeister Carsten Lachenauer. Foto: Dast-Kunadt

„Seit diesem Jahr unterstützen wir soziale Projekte im Ort“, erzählt Gisela Kuhlmann, erste Vorsitzende des Vereins. Und das solle auch im kommenden Jahr beibehalten und sogar weiter forciert werden. So erhofft sich die Vereinsvorsitzende einen Erlös von 300 bis 400 Euro aus dem Verkauf der Kalender. „Einer kostet zehn Euro“, erzählt sie weiter und blättert durch die Monate mit historischen Aufnahmen vieler Gasthöfe. Einige dieser Häuser gibt es auch heute noch, manche Gebäude erfüllen inzwischen einen anderen Zweck und wieder andere sind einfach nur noch Geschichte.

Mehr über den historischen Kalender lesen Sie am Mittwoch, 28. November, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Anzeige

Autor: Yvonne Dast-Kunadt