Gemeinden der Region
Kreis Calw -  24.03.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Chance für Öffnung der Hotellerie: Landkreis Calw will Modellregion werden und stufenweise öffnen

Der Landkreis Calw bewirbt sich in Kooperation mit dem Dehoga Kreisverband für ein Modellprojekt zur Erprobung der stufenweisen Öffnung von Hotellerie, Gastronomie und Tourismus beim Sozialministerium, das gibt das Landratsamt am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. Grundlage für das Projekt ist der aktuelle Bund-/Länderbeschluss. Hiernach können die Länder in einigen Regionen im Rahmen von Modellprojekten einzelne Bereiche des öffentlichen Lebens unter strengen Voraussetzungen öffnen.

Der Landkreis Calw bewirbt sich in Kooperation mit dem Dehoga Kreisverband für ein Modellprojekt zur Erprobung der stufenweisen Öffnung von Hotellerie, Gastronomie und Tourismus beim Sozialministerium. Foto: skvalval - stock.adobe.com (Symbolbild)
Der Landkreis Calw bewirbt sich in Kooperation mit dem Dehoga Kreisverband für ein Modellprojekt zur Erprobung der stufenweisen Öffnung von Hotellerie, Gastronomie und Tourismus beim Sozialministerium. Foto: skvalval - stock.adobe.com (Symbolbild)

Der Landkreis Calw hat nun einen eigenen modellhaften Stufenplan entwickelt: In einer ersten Stufe soll in den drei Städten Bad Teinach-Zavelstein, Bad Wildbad und Bad Herrenalb unter Einhaltung eines strengen Testkonzepts zunächst die kontaktarme Hotellerie (einschließlich Ferienwohnungen) geöffnet werden.Gegenstand des Modellprojektes in der ersten Stufe sollen unter anderem folgende Elemente sein:

  • Flächendeckende Bürgertestungen in den ausgewählten Städten und Gemeinden. Verpflichtende regelmäßige Testungen der Mitarbeiterschaft der beteiligten Betriebe.
  • Regelmäßig wiederholte Testungen der Gäste und durchgängig negative Testergebnisse als Voraussetzung der Beherbergung.
  • IT-gestützte Prozesse zur Kontaktnachverfolgung und zum Testnachweis für Gäste und Bevölkerung.
  • Umsetzung strenger und qualitätsgesicherter Hygienekonzepte als Teilnahmevoraussetzung eines Betriebs.

Mehr über das Thema lesen sie am Donnerstag, 25. März, in der „Pforzheimer Zeitung Nordschwarzwald“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Autor: pm