Gemeinden der Region
Pforzheim -  11.08.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Erstmals nach sechs Tagen: Diese Enzkreisgemeinde vermeldet eine Neuinfektion - vier neue Corona-Fälle in Pforzheim

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw/Pforzheim. Nun ist das Coronavirus auch im Enzkreis zurück. Nachdem es am Montag erstmals seit dem 5. August wieder einen neuen Corona-Fall in Pforzheim gegeben hat, musste das zuständige Landratsamt am Dienstag nun auch wieder eine Neuinfektion im Enzkreis vermelden.

Im Enzkreis gab es am Dienstag erstmals seit dem 5. August wieder einen neuen Corona-Fall.
Im Enzkreis gab es am Dienstag erstmals seit dem 5. August wieder einen neuen Corona-Fall.

Demnach hat sich eine weitere Person in der Gemeinde Königsbach-Stein mit dem Virus infiziert. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten im Enkreis auf 696. In Pforzheim sind bislang 512 Menschen an Covid-19 erkrankt, am Dienstag kamen dort vier neue Fälle hinzu. Wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung betonte, handelt es sich bei den fünf Neuinfizierten um Einzelpersonen (Stand: 11. August, 15.16 Uhr).

Durch die vier Neuinfektion steigt die Zahl der aktuell noch erkrankten in Pforzheim auf 13, im Enzkreis liegt die Zahl bei fünf. Hier gilt eine weitere Person im Vergleich zum Montag als wieder genesen. Einhergehend mit den neuen Zahlen nimmt auch die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, anhand der die Zahl der Neuinfektion innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohnern angegeben wird, in Pforzheim zu. In der Goldstadt wird der Wert aktuell mit zehn angegeben, im Kreis bleibt er hingegen unverändert bei zwei.

Kreis Calw vermeldet zwei Neuinfektionen

Zwei neue Corona-Fälle gibt es seit Freitag im Landkreis Calw zu verzeichnen. Damit wurden dort mittlerweile 804 Infektionen bestätigt - 31 davon mit Todesfolge. Glücklicherweise gelten aber zugleich auch schon 768 Menschen als wieder genesen (Stand: 11. August, 17.20 Uhr).

Insgesamt sind damit im Kreis Calw aktuell wieder fünf Menschen an Covid-19 erkrankt. Diese verteilen sich auf Nagold (2), Bad Wildbad (1), Egenhausen (1), Gechingen (1). 

Drei neue Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe wurden am Dienstag derweil drei neue Fälle gemeldet und bestätigt. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen dort auf 1.640. Die Neuinfektionen verteilen sich auf die Stadt Karlsruhe (2) und Rheinstetten (1) (Stand: 11. August, 8 Uhr).

Da zugleich auch zwei weiterer Menschen inzwischen als von ihrer Covid-19-Erkrankung wieder genesen gelten, steigt die Zahl der derzeit Infizierten von 55 am Montag um lediglich eine Person auf 56 am Dienstag. Insgesamt haben in Karlsruhe damit inzwischen 1.489 ihre Infektion mit dem Virus überstanden. 

Ein neuer Todesfall im Schwarzwald

Dem baden-württembergischen Gesundheitsministerium wurden am Dienstag vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg insgesamt weitere 79 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten in Bundesland auf mindestens 37.978 an.

Davon sind ungefähr 35.070 Personen bereits wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen, schätzungsweise 1.049 Menschen im Land sind derzeit noch mit SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 11. August, 16 Uhr). Die Reproduktionszahl wird vom Robert Koch-Institut für Baden-Württemberg mit R 0,9 angegeben. Sie ist die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einer infizierten Person angesteckt werden.