Gemeinden der Region
Pforzheim -  22.07.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Großer Anstieg in Pforzheim: Sieben-Tage-Inzidenz in der Region geht nach oben

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw. Die Zahlen steigen wieder: Sowohl in der Region als auch in ganz Deutschland geht die Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag im Vergleich zum Mittwoch nach oben. Den größten Sprung in der Region macht der Inzidenzwert, der angibt, wie viele Menschen sich pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen mit dem Coronavirus infiziert haben, in Pforzheim. Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldet am Donnerstag fünf neue Corona-Fälle. Die Inzidenz steigt dadurch von 3,2 auf 7,1. Im Enzkreis geht der Wert nach drei Neuinfektionen um 1,5 Punkte nach oben auf 4,5.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region steigt.
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region steigt.

Auch im Kreis Calw, in dem die Sieben-Tage-Inzidenz zuletzt vier Tage in Folge bei 10,1 lag, gibt es einen leichten Anstieg. Neun neue Corona-Fälle meldet das LGA und errechnet für den Kreis einen Inzidenzwert von 10,7.

Auf Landesebene steigt die Inzidenz ebenfalls an, sie liegt dort nun bei 11,4 (Mittwoch 10,4). Der Wert für ganz Deutschland geht von 11,4 hoch auf 12,2.