Gemeinden der Region
Königsbach-Stein -  15.11.2019
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Königsbach vergräbt 770.000 Euro: Zweiter Teil der Sanierung der Bleichstraße fertiggestellt

Königsbach-Stein. Gerade noch rechtzeitig bevor der Winter die Bauleitung übernehmen könnte, ist Teil II der sanierten Bleichstraße in Königsbach wieder für den Verkehr freigegeben worden.

Über die Freigabe der Bleichstraße in Königsbach r freuten sich (von links): Thomas Jüngling (Baufirma), Harald Bohner (Planer), Hans Groß, Heiko Genthner, Wolfgang Strähle mit Enkel Christian, Sven-Michael Thiel (Bauamt), Stefan Dreher (Bauleiter Büro Bohner), Jürgen Heinrich, Steffen Mertz (Firma Heinrich).  Faulhaber
Über die Freigabe der Bleichstraße in Königsbach r freuten sich (von links): Thomas Jüngling (Baufirma), Harald Bohner (Planer), Hans Groß, Heiko Genthner, Wolfgang Strähle mit Enkel Christian, Sven-Michael Thiel (Bauamt), Stefan Dreher (Bauleiter Büro Bohner), Jürgen Heinrich, Steffen Mertz (Firma Heinrich). Faulhaber

Von Mitte April bis Mitte November sind auf 260 Metern Kanäle aufdimensioniert und auf 220 Metern Wasserleitungen erneuert worden, Gehwege wurden barrierefrei gestaltet, ein Asphaltbelag auf 1700 Quadratmetern und ein Pflasterbelag auf 400 Quadratmetern aufgebracht. Darüber hinaus mussten an der Kreuzung Obere/Untere Breitstraße Stromkabel und Gasleitung umverlegt, sowie die Linienführung optimiert werden. Die Bausumme beträgt 770 000 Euro.

„Alles ist wie am Schnürchen gelaufen“, würdigte Bürgermeister Heiko Genthner das gute Miteinander aller Beteiligten.

Anzeige

Mehr lesen Sie am 16. November in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Autor: Ulrike Faulhaber