Gemeinden der Region
Kreisklasse B1 Pforzheim -  08.09.2019
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Kreisklasse B1: Fatihspor II schießt PSG von der Spitze

Pforzheim. Mit 1:5 unterliegt der bisherige Tabellenführer PSG Pforzheim in der Kreisklasse B1 bei Fatihspor II und muss den Platz an der Sonne an das noch ungeschlagene Knittlingen II abgeben, das 2:0 gegen Wurmberg II gewinnt. Ebenfalls noch ohne Niederlage stehen Enzberg und Maulbronn da, die sich im direkten Duell mit 1:1 trennen.

Erfolgreich gejagt wurden die Spieler des FV Öschelbronn II. Hier verfolgt Hagenschieß’ Torschütze Alexander Wottschell (rechts) Hassan Ibrahim. Foto: Ripberger
Erfolgreich gejagt wurden die Spieler des FV Öschelbronn II. Hier verfolgt Hagenschieß’ Torschütze Alexander Wottschell (rechts) Hassan Ibrahim. Foto: Ripberger

Fatihspor Pforzheim II – PSG Pforzheim 5:1. Tinchella erzielte kurz nach Wiederbeginn die Führung für die Gäste. Doch in der Folge legten die Hausherren richtig los und sicherten sich einen verdienten Sieg im Stadtduell. Özdin, Hani und Pereira drehten die Partie innerhalb von zehn Minuten zugunsten Fathispors. In den Schlussminuten schraubten Yildiz und erneut Hani das Ergebnis noch nach oben. Beim Stand von 4:1 scheiterte die PSG mit einem Strafstoß am Keeper der Heimelf.

Wimsheim II – Buckenberg II 0:3. Die Buckenberg-Reserve war das feldüberlegene Team, doch versuchte Wimsheim dagegen zu halten, was auch lange Zeit gelang. Erst in der 44. Minute gelang Bowduj der Führungstreffer für den FSV. Für den auch in der Höhe verdienten Sieg sorgten Wald und Taktakis mit einem Doppelschlag in der 57. und 59. Minute.

Darmsbach – Singen II 2:8. Schaier und Fromm legten für das Gästeteam aus Singen vor. Nachdem Alnajjar der Anschluss für Darmsbach gelungen war, erhöhte Längle wiederum für Singen, doch brachte Gartner die Hausherren kurz vor der Pause erneut ran. Mit einem Doppelschlag unmittelbar nach Wiederanpfiff bauten Hurst und Schaier die Führung aus. Bagcuvan, Schestag und Schach sorgten für einen letztlich deutlichen Auswärtssieg.

Enzberg – Maulbronn 1:1. Enzberg startete gut in die Begegnung und ging nach sieben Minuten durch John in Führung. Nach weiteren Chancen für die Gastgeber wurde Maulbronn nach einer halben Stunde zusehends stärker. Den am Ende gerechten Ausgleichstreffer markierte Koch nach einer Stunde.

Hagenschieß – Öschelbronn II 5:0. Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg feiert die SK Hagenschieß, die bereits nach elf Minuten durch Altmann auf die Siegerstraße gelang. Mit einem verwandelten Strafstoß erhöhte Alexander Wottschel zehn Minuten später. Für die Vorentscheidung sorgte Heidecker mit dem dritten Treffer nach 54. Minuten, ehe sich Wottschel kurze Zeit später zum zweiten Mal feiern lassen durfte. Den Schlusspunkt setzte Altmann kurz vor dem Schlusspfiff mit seinem zweiten Treffer.

Knittlingen II – Wurmberg-Neub. II 2:0. Nach einer von beiden Seiten schwachen ersten Halbzeit zirkelte Walter einen Freistoß in den Winkel zur Knittlinger Führung. Nach dem Rückstand wurde Wurmberg stärker und hatte gute Chancen, doch wollte der Ball nicht über die Linie. Mit einer Einzelaktion machte Schwägerl den Sack zu.

Autor: mbü