Gemeinden der Region
Polizei -  28.05.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Kurioser Notruf aus Grunbach: Polizei schickt nach Schrei ins Telefon Helikopter los

Engelsbrand-Grunbach/Unterreichenbach-Kapfenhardt. Ein Schrei ins Telefon und dann Stille: Ein solcher Notruf hat die Polizei am Donnerstagabend dazu veranlasst, einen Helikopter in den Luftraum über Grunbach und Kapfenhardt zu schicken und nach der Anruferin zu suchen. Auf Facebook hatten sich mehrere Nutzer gefragt, was Anlass des aufsehenerregenden Einsatzes gewesen sein mag. Ein Sprecher der Polizei kann Entwarnung geben: „Es gibt keinen Hinweis auf eine Straftat.“

dusseldorf, nrw/germany - 12 05 18: german police helicopter in the air at dusseldorf airport germany
Der Notruf war gegen 23.30 Uhr bei der Polizei eingegangen. Als dieser von der Leitstelle angenommen wurde, sei erst „intensives, lautstarkes Gekreische“ zu hören gewesen, schildert Frank Weber vom Polizeipräsidium Pforzheim. Dann sei es nur noch still gewesen.

„Lautstarkes Gekreische“

Der Notruf war gegen 23.30 Uhr bei der Polizei eingegangen. Als dieser von der Leitstelle angenommen wurde, sei erst „intensives, lautstarkes Gekreische“ zu hören gewesen, schildert Frank Weber vom Polizeipräsidium Pforzheim. Dann sei es nur noch still gewesen.

Die Leitstelle musste von einer möglichen Gefahr für Leib und Leben ausgehen und ließ einen Helikopter starten, um die Person ausfindig zu machen, so Weber weiter. Schlussendlich habe man die Frau am Grunbacher Ortsrand mit ihrem Lebensgefährten gefunden. Die beiden – zwischen 30 und 40 Jahre alt – hätten versichert, sich lediglich lautstark gestritten zu haben, heißt es von der Pressestelle des Polizeipräsidiums.