Gemeinden der Region
Nordschwarzwald -  02.12.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Neues Gremium für den Bauernverband Nordschwarzwald-Gäu-Enz

Nordschwarzwald. Kürzlich wurden beim Bauernverband Nordschwarzwald-Gäu-Enz ein neuer Vorsitzender, ein Geschäftsführer sowie der erweiterte Vorstand neu gewählt.

Der neue geschäftsführende Vorstand (von links): Hans-Georg Schwarz, Markus Stollsteimer, Daniel Dengler, Benjamin Blaich, Gerhard Fassnacht und Joachim Fuchs. Es fehlen Martin Marohn, Falko Roth und Frank Zengerle. Foto: Büttner
Der neue geschäftsführende Vorstand (von links): Hans-Georg Schwarz, Markus Stollsteimer, Daniel Dengler, Benjamin Blaich, Gerhard Fassnacht und Joachim Fuchs. Es fehlen Martin Marohn, Falko Roth und Frank Zengerle. Foto: Büttner

Der ehemalige Vorsitzende des Kreisbauernverband Freudenstadt, Gerhard Fassnacht, ist nun der neue Vorsitzende des Bauernverband Nordschwarzwald-Gäu-Enz. Der geschäftsführende Vorstand, bestehend aus je zwei Stellvertretern der ehemaligen Verbände, setzt sich zusammen aus Daniel Dengler, Hans-Georg Schwarz, Markus Stollsteimer, Benjamin Blaich, Joachim Fuchs, Frank Zengerle, Martin Marohn sowie Falko Roth.

Der erweiterte Vorstand besteht aus 28 Personen, je sieben aus den ehemaligen vier Verbänden. In seiner Schlussrede hat Fassnacht betont, dass jeder Einzelne gebraucht werde um in der Fläche stark zu bleiben. Bei einem Verbandsgebiet von rund 46.000 Hektar Fläche und 2200 Mitgliedern, ist der Vorsitzende auf die Unterstützung seiner neuen Gremien, aber auch die jedes einzelnen Mitglieds angewiesen. Zu Beginn der Veranstaltung durften die Delegierten den Hauptgeschäftsführer des Landesbauernverband Marco Eberle begrüßen. Er hat sich den anwesenden Delegierten persönlich vorgestellt und die aktuell brennendsten Themen der Agrarpolitik dargestellt.

Aus dem Vorstand verabschiedet wurden nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit, der Kreisvorsitzende des ehemaligen Kreisbauernverband Calw, Friedrich Großhans. Der Kreisvorsitzende des ehemaligen Bauernverband Enzkreis, Ulrich Hauser, hat sich aus der vordersten Reihe zurückgezogen. Dennoch bleibt er dem Bauernverband Nordschwarzwald-Gäu-Enz aber als Mitglied des erweiterten Vorstands weiterhin treu. pm