Gemeinden der Region
Pforzheim -  05.12.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

PZ-news-kompakt: Über 300 Corona-Neuinfektionen in der Region – Hospitalisierunsginzidenz gestiegen

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw. Gesunkene 7-Tage-Inzidenzen in Pforzheim und dem Enzkreis und einen gestiegenen Wert im Kreis Calw hat das Landesgesundheitsamt (LGA) am Sonntag gemeldet. Einen deutlichen Sprung nach oben hat zudem die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz im Land gemacht.

Diese Themen sind am Sonntag wichtig.
Diese Themen sind am Sonntag wichtig.

Laut LGA gab es am Sonntag insgesamt 315 Corona-Neuinfektionen in der PZ-Region: 85 in Pforzheim (Inzidenz: 715,8), 101 im Enzkreis (Inzidenz: 572,7) und 129 im Kreis Calw (Inzidenz_ 580,7; Stand: 5. Dezember, 16 Uhr).

Besorgniserregend gestiegen ist die 7-Tage-Hospitalisierunsginzidenz: laut Behörde von 5,0 am Samstag auf nun 6,11. Zudem befinden sich 15 Covid19-Erkrankte mehr auf den Intensivstationen im Land als am Vortag. Insgesamt sind es nun 656 Personen (Stand: 5. Dezember, 16 Uhr).

„Das Problem besteht schon seit meiner gesamten Lebenszeit in Pforzheim“, sagt der 29-jährige Anwohner, der seinen Namen in der Zeitung nicht lesen will. Er zeigt zunächst auf einige Autos, dann auf Balkone und schließlich auch auf Bänke an der Salierstraße in der Pforzheimer Nordstadt. Insbesondere ein geparkter Fiat-Kombi an der Zähringerallee bietet einen unschönen Anblick: Weißschwarze Farb-Kleckse beschmutzen dessen schwarzen Autolack, als wäre das Fahrzeug kurz zuvor in ein Paintball-Kreuzfeuer geraten. „Die Tauben haben alles vollgeschissen – und das über Nacht“, beklagt sich der Anwohner. Während des ganzen Jahres, vorwiegend in der Sommerzeit, verschmutze die Vogelart mit ihrem Kot das städtische Umfeld um die Salierstraße herum.

Ist die A8 mal wieder dicht, rollt der Verkehr Stoßstange an Stoßstange durch die Orte an den Ausweichstrecken. Die PZ hat sich Beispiele im Heckengäu mit den Rathauschefs angeschaut.

Herbstzeit – Einbruchszeit. An dieser Regel ändert auch die Corona-Pandemie nichts. Zwar sind die Menschen mehr zuhause, aber die Einbrecher finden laut Polizei trotzdem immer wieder Gelegenheiten und schlagen zu. Die PZ zeigt, wie die Situation im Enzkreis und dem Kreis Calw aktuell aussieht – und worauf man achten sollte.

So schnell kann das Land den Flüchtling aus Gambia, den Beamte des Polizeipostens Niefern Ende Juni in Öschelbronn in einer Asylunterkunft festnahmen und für eine bereits verhängte siebenmonatige Haftstrafe in die Justizvollzugsanstalt Heimsheim brachten, nicht in seinen Heimatstaat abschieben.

Autor: pz