Gemeinden der Region
Kämpfelbach -  21.09.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Rathaus in Bilfingen bald bezugsfertig - Gemeinderat genehmigt neue Möbel

Kämpfelbach. Im Bilfinger Rathaus schreiten die Sanierungsarbeiten voran. Sowohl innen als auch außen sollen sie gemäß Bauzeitenplan Ende November abgeschlossen sein. Dann steht die Inneneinrichtung der Büroräume an. Diese sollen mit neuen Möbeln ausgestattet werden, weil die alten in die Jahre gekommen und durch den Umzug in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Hinzu kommt, dass weitere Büroräume geschaffen werden und im Bereich des Bürgerbüros im Erdgeschoss eine neue, im Vergleich zu vorher komplett andere Raumaufteilung umgesetzt wird.

Gemäß Bauzeitplan sollen im Frühjahr 2022 die Mitarbeiter wieder ins dann sanierte Bilfinger einziehen. Foto: Roller
Gemäß Bauzeitplan sollen im Frühjahr 2022 die Mitarbeiter wieder ins dann sanierte Bilfinger einziehen. Foto: Roller

Lieferzeit von zwei Monaten

Für die Neumöblierung hat man einen Fachplaner engagiert. Die Verwaltungsmitarbeiter wurden einbezogen. Die Büromöbel liefert nach einem mit großer Mehrheit gefassten Beschluss des Gemeinderats eine Pforzheimer Firma – und zwar zum Gesamtpreis von knapp 70.000 Euro. Die Lieferzeit liegt bei rund zwei Monaten. Ende Dezember soll die Möblierung über die Bühne gehen. Zu Beginn des kommenden Jahres soll dann das Rathausteam seine Büroräume beziehen. Zeitgleich sollen auch die beiden Dachgeschosswohnungen vermietet werden.

Für Bedienstete, Besucher und Mieter müssen laut Baurechtsamt sieben Parkplätze hergestellt werden. Dafür werden ab dem kommenden Jahr in der Großen Brunnenstraße alle bereits vorhandenen Stellplätze dem Rathaus gewidmet und entsprechend beschildert. Die Widmung der fünf für die Rathausbediensteten vorgesehen Plätze wird sich nur auf die Bürozeiten beschränken.

Bürgermeister Udo Kleiner gab bekannt, dass man einen weiteren Zuschuss für das Rathaus über 63.000 Euro erhalten hat. Er teilte mit, dass es für den zweiten Rettungsweg am Ersinger Bürgerhaus mit Brandschutzmaßnahme seit Anfang August eine Baugenehmigung vom Landratsamt gibt.

Eine Baugenehmigung gibt es inzwischen auch für das Seniorenheim in der Bilfinger Ortsmitte, so dass die Erstellung von 45 Pflegeplätzen, zehn betreuten Wohnungen und einer ambulanten Pflege näher rückt. Zudem erklärte Kleiner, dass die Gemeinde eine neue Internetseite mitsamt Ratsinformationssystem bekommt. Er gab bekannt, dass sich Kämpfelbach mit 2000 Euro an der Spendenaktion des Enzkreises für die Hochwasser-Betroffenen im Ahrtal beteiligt und gleichzeitig Angebote für eine neue Sirene auf dem Ersinger Feuerwehrhaus einholt. In Bilfingen gibt es bereits eine neue.

Autor: Nico Roller