Gemeinden der Region
Bad Liebenzell -  13.08.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Tanzpaare aus Pforzheim dominieren auch beim Lateinwettbewerb in Bad Liebenzell

Bad Liebenzell. Jetzt darf endlich wieder getanzt werden – und das auch im Schwarzwald. Bei der Black Forest Latin Week in Bad Liebenzell, veranstaltet vom Tanzsportverband Baden-Württemberg und dem Schwarz-Weiß-Club Pforzheim auf Initiative von Harry Körner, ging es in der Hauptgruppe und bei der Jugend im wunderschönen Kursaal um die besten Platzierungen.

Marius Balan und Khrystyna Moshenska vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim waren auch in Bad Liebenzell eine Klasse für sich.   Simon/dpa/Archiv
Marius Balan und Khrystyna Moshenska vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim waren auch in Bad Liebenzell eine Klasse für sich. Simon/dpa/Archiv

Sieben WDSF Wertungsrichter aus fünf Nationen bewerteten die 22 Paare (acht Nationen) der Hautgruppe (ab 19 Jahre). 14 Paare aus fünf Nationen gingen in der Jugend an den Start. Einmal mehr zeigte sich die Stärke des Pforzheimer Clubs, der die Plätze eins bis drei ertanzte. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska siegten vor Dumitrescu Razvan/Jacky Joos und Maruster Sergiu/Anastasia Stan. Die folgenden Plätze gingen an Paare aus Rumänien, Ungarn und Bulgarien.

Mit Blick auf die im Dezember in Pforzheim stattfindende Weltmeisterschaft der lateinamerikanischen Tänze lässt dies einiges erwarten.

In der Jugend ging der erste Platz dank Maik Zimmer und Adeline Kastalion ebenfalls an den Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Stark platziert waren auch Visan Vlad-Alexandru/Yana Elise Heiler (7.), Konstantin Literski/Nicole Sokolow (8.), Philipp Alexander Morlang/Eveline Ishchenko (9.) und ebenso Lucian Scheibel/Evita Badt (10.).

Autor: Conny Wittig