Gemeinden der Region
Mühlacker -  27.01.2022
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Trauer um Vorsitzende des Hausfrauenbunds Ortsverein Königsbach-Stein

Königsbach-Stein. Ursula Stegelmann, die langjährige Vorsitzende des Deutschen Hausfrauenbunds Ortsverein Königsbach-Stein, starb am vergangenen Samstag nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren. Stegelmann führte in den vergangenen 33 Jahren umsichtig und mit viel Herzblut den Königsbacher Hausfrauenverein. Umso schwerer fiel es ihr, der Vorstandschaft und den Mitgliedern, den 1926 gegründeten Verein zum Ende des Jahres 2021 aufzulösen, nachdem sich keine jüngeren Führungskräfte fanden und auch der Mitgliederstand unter Überalterung litt.

Ursula Stegelmann ist im Alter von 80 Jahren unerwartet gestorben. Foto: Faulhaber
Ursula Stegelmann ist im Alter von 80 Jahren unerwartet gestorben. Foto: Faulhaber

Die Verstorbene zog 1970 mit ihrer Familie vom südbadischen Lahr nach Königsbach. Auf die Enzkreisgemeinde war die Wahl auch wegen des in der Schmuckbranche tätigen Ehemanns gefallen. Dass Ursula Stegelmann sich schnell in Königsbach wohlgefühlt und eingelebt hat, lag wohl auch daran, dass sie sich von Anfang an vielseitig engagierte. Sie half im Kindergarten aus, bei den Naturfreunden, wurde Mitglied im Turn- und im Hausfrauenverein, war unter anderem Elternbeirätin, acht Jahre lang Schöffin beim Landgericht sowie ebenso lange im Landesvorstand des Deutschen Hausfrauenbundes.

Sie organisierte Veranstaltungen in der Festhalle, wie die Seniorennachmittage, die der Verein über 40 Jahre lang mit Unterstützung der Gemeinde ausrichtete sowie Lehr- und Informationsfahren im In- und europäischen Ausland.

Nun trauert die Hausfrauengemeinde mit ihrem Ehemann Uwe Stegelmann sowie den drei Töchtern und deren Familien. Die Trauerfeier findet am Freitag, 4. Februar, um 14 Uhr unter Corona-Bedingungen in der evangelischen Kirche Königsbach statt.

Autor: UIrike Faulhaber