Heimsheim
Enzkreis -  12.08.2022
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Alt-Bürgermeister aus dem Enzkreis erkunden Pforzheimer Sparkassen-Turmquartier

Enzkreis/Pforzheim. Für eine Abbruch- und Bausumme von 50 illionen Euro hat die Sparkasse Pforzheim Calw in den vergangenen Jahren die Hauptstelle aus der Nachkriegszeit in der Goldstadt am 2001 entstandenen Sparkassenturm in der Stadtmitte erneuert und im letzten Jahr eingeweiht.

Auf der Terrasse im obersten Geschoss des Sparkassenturms genoss die Besuchergruppe den weiten Blick über Pforzheim und sein Umland.  Foto: Fey/Schabert
Auf der Terrasse im obersten Geschoss des Sparkassenturms genoss die Besuchergruppe den weiten Blick über Pforzheim und sein Umland. Foto: Fey/Schabert

Enzkreis/Pforzheim. Für eine Abbruch- und Bausumme von 50 Millionen Euro hat die Sparkasse Pforzheim Calw in den vergangenen Jahren die Hauptstelle aus der Nachkriegszeit in der Goldstadt am 2001 entstandenen Sparkassenturm in der Stadtmitte erneuert und im letzten Jahr eingeweiht.

Zur Besichtigung waren jetzt die Altbürgermeister aus dem Enzkreis und teils dem Nordschwarzwald mit ihren Partnerinnen eingeladen. Alles arrangiert hatte Niefern-Öschelbronns früherer Rathauschef Jürgen Kurz im Benehmen mit dem ehemaligen Engelsbrander Kollegen Frank Kreeb. Im Namen des Sparkassen-Vorstands begrüßte Sven Eisele die Besucher. Bei einer Führung gab Antje Fey, die besonders den Veranstaltungsbereich koordiniert, interessante Einblicke bis hin zur Entstehungsgeschichte der neuen Räumlichkeiten in Bildern auf Großleinwand.Ein Höhepunkt war natürlich die Fahrt auf den Sparkassenturm im gläsernen Aufzug mit Blick auf die Schlösslegalerie und über die Weststadt. Unvergleichlich war anschließend der Rundblick von der Außenterrasse des 75 Meter-Hochhauses an dem sonnigen Besuchstag mit Weitsicht.

Autor: hms