Heimsheim
Enzkreis -  07.04.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Ersatz für Müller-Reisen gefunden: Diese Unternehmen werden die betroffenen Linien übernehmen

Enzkreis. Wie berichtet, hat die Firma Müller-Reisen sich von der Konzession diverser Buslinien im westlichen Enzkreis entbinden lassen. Laut dem Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) werden ab Dienstag, 14. April, die Busunternehmen Richard Eber-hardt und RVS die Regionalbuslinien 712 (Pforzheim–Birkenfeld), 715 (Pforzheim–Pfinzweiler-Ittersbach), 716 (Pforzheim–Gräfenhausen–Bad Herrenalb), 717 (Pforzheim–Langenalb-Ittersbach) und 718 (Pforzheim–Gräfenhausen-Conweiler) mit den Schulbuslinien 916, 917 und 918 übernehmen.

Unterstützt werden sie von den Unternehmen Engel und Klingel. Aufgrund der Corona-Situation werden die Linien zunächst bis Freitag, 17. April, nach dem Samstagsfahrplan gefahren. Zusätzliche Fahrten: 717 Ittersbach ab 5 Uhr nach Pforzheim, 717 Langenalb ab 6.50 Uhr nach Pforzheim, 715 Pforzheim ab 5.15 Uhr nach Ittersbach, 717 Pforzheim ab 5.55 Uhr nach Ittersbach. Linie 716 Schwann Rathaus ab 5.57 Uhr nach Bad Herrenalb. Zusätzlich gibt es eine weitere Fahrt um 6.54 Uhr von Dobel nach Bad Herrenalb. Die Linien 712 und 718 werden in der betreffenden Woche nicht gefahren.

Anzeige

Autor: pm