Heimsheim
Enzkreis -  14.11.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Go-Ahead verbessert Angebot

Stuttgart/Pforzheim/Enzkreis. Der private Bahnbieter Go-Ahead rundet seinen Service nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur ab.

Stuttgart/Pforzheim/Enzkreis. Der private Bahnbieter Go-Ahead rundet seinen Service nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur ab. Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember wird es auch in der Region zu Verbesserungen kommen. Nach Auskunft von Pressesprecherin Daniela Birnbaum aus Stuttgart werden zwischen Stuttgart und Karlsruhe an den Wochenenden größere Kapazitäten vorgehalten. Birnbaum zur „Pforzheimer Zeitung“: „Das ist eine gute Nachricht für die Fahrgäste der Residenzbahn IRE 1 zwischen Stuttgart und Karlsruhe. An den Wochenenden sind dann tagsüber längere Züge mit mehr Sitzplätzen unterwegs.“

Vor allem auf der Strecke zwischen Stuttgart und Aalen verkehren überdies zusätzliche Züge. Die Remsbahn (bislang RB 13) wird demnach zum Metropolexpress (MEX 13). Dieser fahre dann auch sonntags im Halbstundentakt. An den Wochenenden gebe es zwischen Stuttgart und Aalen in jeder Richtung jeweils einen zusätzlichen Abendzug. Auch die Filstalbahn (MEX 16) und die Murrbahn (RE 90) bauen ihr Angebot aus. Weitere Informationen zum Fahrplanwechsel sind den Internet-Seiten der regionalen Anbieter zu entnehmen.

Autor: mar