Heimsheim
Enzkreis -  26.03.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Gottesdienste in Pforzheim und dem Enzkreis: So feiern die Kirchen Ostern

Pforzheim/Enzkreis. Der evangelische Kirchenbezirk badischer Enzkreis umfasst 16 Kirchengemeinden. Eine davon ist Kieselbronn. Dort ist an Ostern ein Live-Stream vorgesehen. Das sei jedoch nicht jeder Gemeinde möglich. Dazu fehle das technische Equipment, sagt Glimpel. Die Mehrheit der Kommunen möchte nicht auf den Präsenz-Gottesdienst verzichten. Die Festlichkeiten würden im Rahmen des Verantwortbaren stattfinden.

Festlich geschmückt: Der Osterbrunnen vor der Maulbronner Klosterkirche hat in der Region große Tradition. Wo Festgottesdienste stattfinden können, hängt vom Corona-Geschehen ab. Foto: Moritz
Festlich geschmückt: Der Osterbrunnen vor der Maulbronner Klosterkirche hat in der Region große Tradition. Wo Festgottesdienste stattfinden können, hängt vom Corona-Geschehen ab. Foto: Moritz

Das katholische Dekanat Mühlacker versucht, die Normalität so gut es geht zu bewahren, so der Dekan Claus Schmidt. Bisher geht er davon aus, dass die geplanten Präsenzgottesdienste an Ostern stattfinden werden. Bis zu einem Inzidenzwert von 200 wäre das im Bereich des Möglichen.

Der evangelische Kirchenbezirk Neuenbürg bietet ein breites Spektrum an Veranstaltungen an. „Die Zahlen geben Präsenzgottesdienste her“, so der Dekan Joachim Botzenhardt. Neben dem Zusammenkommen in den Kirchen finden auch verschiedene Veranstaltungen an der frischen Luft statt. „Man wird kreativ und geht nach draußen“, sagt Botzenhardt. Die Erweiterungen beschränken sich nicht nur auf digitale Streams. In Engelsbrand, Ottenhausen und Neuenbürg können die Menschen Osterwege erkunden. Auf den Routen können verschiedene Stationen entdeckt werden. Die Zeiträume und weitere Informationen können auf der Homepage der jeweiligen Gemeinde nachgelesen werden.

Auf verschiedene Weise feiert die katholische Kirchengemeinde Pforzheim nach den Worten ihres leitenden Pfarrers Georg Lichtenberger das Osterfest: Neben den geplanten Präsenzgottesdiensten finden auch andere Formen statt. Neben der Kirche St. Elisabeth wird am Totholzhaufen an das Leid Jesu Christi erinnert. Am Karfreitag führt für Familien ein Kreuzweg von Dillweißenstein nach Büchenbronn. Lichtenberger: „Wir wollen mit diesen Alternativ-Angeboten so die Präsenzveranstaltungen entlasten.“

In den Gemeinden des evangelischen Stadtkirchenbezirks Pforzheim wird es laut Pressesprecherin Claudia Becker eine Mischung aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen geben.. Ein Präsenzgottesdienst ist derzeit nach Anmeldung in der Stadtkirche geplant. „Bei Gemeinden, bei denen im Moment Präsenzgottesdienste eingeplant sind, gibt es teilweise auch die Entscheidung, ab einer erhöhten Inzidenz keine Präsenzgottesdienste zu feiern“, so Becker.

Eine aktuelle Übersicht gibt es auf www.evkirche-pf.de/ostern

Autor: lem, ol, meis