Heimsheim
Enzkreis -  29.07.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Zukunft passt manchmal auf einen Bierdeckel

Enzkreis. Der Enzkreis meint es ernst damit, den Bürgern die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung von Gesellschaft, Umwelt, Verkehr oder Wirtschaft nahezubringen. Die Ideen sind nun in Bierdeckel umgesetzt worden.

Bunt und badisch: So sehen die Bierdeckel aus.  Foto: Meyer
Bunt und badisch: So sehen die Bierdeckel aus. Foto: Meyer

Nach dem Aufruf an die Kreisbewohner, eigene Vorschläge einzubringen, macht das Landratsamt nun gemeinsam mit der Brauerei Ketterer die Zukunftsziele auf andere Weise schmackhaft. Sie finden sich nun auf Bierdeckeln wieder. Designer Ulrich Ganter hat die Ziele dafür in bunte Zeichnungen und badische Sprüche umgesetzt. „Mir saget zu nei net noi“, heißt es etwa zum Ja zu neuen Antriebstechniken. „Warum sollen die Leute nicht auch im Biergarten über Nachhaltigkeit nachdenken“, sagen Landratstellvertreter Wolfgang Herz und die oberste Klimaschützerin Edith Marqués Berger. Bierdeckel, mit denen viele am Tische spielen würden, seien dafür ein guter Botschafter, sagt Brauereichef Michael Ketterer. Nur das Aussprechen einiger badischer Sätze, könnte dem ein oder anderen im Biergarten etwas schwerer fallen.

Autor: hei