Knittlingen
Knittlingen -  12.08.2016
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Ispringen, Langenalb und Birkenfeld feiern Erfolge im Pokal

Pforzheim. In der ersten Runde des Pforzheimer Fußball-Kreispokals setzten sich am Freitagabend der 1. FC Ispringen, der FV Langenalb und die Reserve des 1. FC Birkenfeld durch und zogen damit in die nächste Runde ein.

Ispringen – Knittlingen 4:3. Ein gutes Spiel, das auch die Gäste hätten gewinnen können. Der Ispringer Stürmer Ömer Kaya besiegte die Knittlinger mit drei Treffern beinahe im Alleingang. Walter (25. und 38.) brachte den Gast in diesem Duell zweier A-Ligisten zweimal in Front. Reule (31.) und Kaya (41.) glichen jeweils aus. Kocaoglu schoss die Gäste ein drittes Mal nach vorne (49.). Doch zweimal Torjäger Kaya (64. und 75./Elfmeter) machte den Sack für die Platzherren doch noch zu.

Langenalb – Hohenwart/Würm 2:0. Langenalb war überlegen und siegte in einer Partie auf nur mäßigem Niveau am Ende verdient. Grgic erzielte bereits in der 5. Minute per Foulelfmeter die Führung für die Platzherren. In der 75. Minute war es Kirchenbauer, der mit dem 2:0 für die Entscheidung sorgte.

Maulbronn – Birkenfeld II 0:1. Das Tor des Tages erzielte der Birkenfelder Vincenzo Marrone in der 11. Minute nach einem Torwartfehler. Maulbronn spielte stark ersatzgeschwächt, beschränkte sich weitgehend auf die Defensive und ließ den Gegner kommen. So blieben Torchancen auf Seiten der Gastgeber Mangelware

Autor: mm